HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Unnötige Niederlage gegen Hergiswil
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       30
Diesen Monat       6565
Gesamt       630277
Unnötige Niederlage gegen Hergiswil Drucken E-Mail
Sonntag, 27. Oktober 2013

gegen_gewalt_26.10.13.jpg

Der FC Hochdorf verliert sein Heimspiel gegen den FC Hergiswil mit 2:3 (1:2). Eine sehr unnötige Niederlage der Seetaler, welche in diesem Spiel zumindest einen Punkt verdient hätten.

Trotz der schönen Kulisse durch die 250 anwesenden Zuschauer war es zu Beginn des Spiels mucksmäuschen Still auf der Hochdorfer Arena. Zum einen lag dies an der einmal mehr defekten Speakeranlage und zum anderen am Tiefschlaf, in welchem sich die Einheimischen in den ersten 10 Spielminuten befanden. Als Hochdorf erwachte, stand es nämlich bereits 2:0 aus Sicht der Gäste. Beim ersten Tor profitierten die Hergiswiler von einem Missverständnis in der Gästeabwehr und beim zweiten Gegentor schliefen nach einem Freistoss gleich sämtliche Blauweissen, sodass Hergiswil-Stürmer Jason Blättler völlig ungehindert zum 0:2 einschiessen konnte. Glücklicherweise erwachte nun die Felder-Elf und kam zu guten Möglichkeiten. Zuerst traf Roger Haldi aus aussichtsreicher Position den Ball nicht wunschgemäss und nur wenig später hatte der gleiche Spieler grosses Pech, dass sein Schuss aus 25 Metern nur an den Pfosten prallte. In der 33. Minute machte es Lukas Jost dann besser, als er – aus stark abseitsverdächtiger Position startend – den Gästehüter Samuel Blättler zum 1:2 überlisten konnte.

Nach der Pause suchte die Hochdorfer vehement den Ausgleichstreffer, hatten aber Glück, dass sie bei einem Gegenstoss der Hergiswiler nicht den 3 Treffer hinnehmen mussten. Nach einem erneuten Fehler in Hochdorfs Abwehr, konnte FCH-Hüter Gashi aber gleich zweimal in Extremis retten. Nur wenig später hätte auf der Gegenseite aber der Ausgleich fallen müssen: Nach Vorarbeit von Jost, tauchte Kim Marolf alleine vor dem Hergiswiler Tor auf, brachte den Ball aber nicht am starken Blättler vorbei. Nach dem darauffolgenden Eckball kam Dario Fankhauser aus 16m zum Schuss, aber auch er fand in Teufelskerl Samuel Blättler seinen Meister. Hochdorf blieb weiter dran und wurde schliesslich in der 64. Spielminute belohnt: Marolf schickte Jost herrlich auf die Reise, dessen Schuss wurde zuerst noch abgewehrt, aber nur zu Roger Haldi, welcher den Ball zum hochverdienten Ausgleichstreffer im Netz unterbringen konnte – 2:2. Die Einheimischen ruhten sich aber keineswegs aus, sondern drückten nun auf die Entscheidung. In der 80. Spielminute setzte sich Lukas Jost auf der rechten Seite durch und stürmte auf das Hergiswil-Tor zu. Statt aber den perfekt in Stellung gelaufenen Marolf zu bedienen, entschied sich Jost für den Direktschuss und scheiterte an Blättler. Das entscheidende Tor fiel schliesslich in der 85. Minute, aber leider auf der gegenüberliegenden Seite: Eine völlig harmlose Flanke wurde durch ein erneutes Missverständnis in der Hochdorfer Defensive zur perfekten Vorlage für Flavio Weber, der den Ball nur noch ins verlassene Hochdorfer Tor zu schieben brauchte. Wenig später war das Spiel zu Ende und die Gäste aus Hergiswil konnten sich über die 3 Punkte freuen. Der Gästesieg ist sicherlich sehr glücklich zu Stande gekommen und ein Unentschieden hätte dem Gezeigten wohl eher entsprochen. Hochdorf machte aber an diesem Abend zuviele Fehler, welche vom Gegner eiskalt ausgenutzt wurden. Zudem hatte man in der Offensive genügend Chancen, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Trotz allem sah man aber eine Felder-Elf, welche im Gegensatz zum Buochs-Spiel engagiert und kämpferisch aufgetreten ist. Tritt man diesbezüglich auch am kommenden Samstag (02.11.2013, 17.00 Uhr, Sportplatz Schlossfeld) in Willisau so auf, kann die Vorrunde mit einem Auswärtserfolg doch noch positiv abgeschlossen werden. Nach der hervorragenden letzten Saison und dem sehr guten Vorrundenstart, vergisst man immer mal wieder, dass der FC Hochdorf als Aufsteiger doch sehr gut angekommen ist in dieser Liga und zudem noch einigen Kredit geniessen darf. 


Telegramm: FC Hochdorf – FC Hergiswil 2:3 (1:2)
Sportplatz Arena - 250 Zuschauer – Schiedsrichter: Felipe Morais

Tore: 7. Weber 0:1, 9. J. Blättler 0:2, 34. Jost 1:2, 64. Haldi 2:2, 85. Weber 2:3

Hochdorf: Gashi; von Ah (88. Krasniqi), Tomasulo, Bucheli, Kathriner; Haldi, Loshaj, Fankhauser (82. Schumacher), Vrazic (65. Felder); Jost, Marolf. Hergiswil: S. Blättler; Achermann, Mombelli, Erni, Walker; Weber, Zimmermann (66. B. Arnold), D. Arnold, Brandao Barros (60. Kunz); J. Blättler, Fernandes de Oliveira (60. Lecci). Hochdorf ohne Helfenstein, Limacher, Bajrami, Janssen, Collaku (alle verletzt)