HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Felder-Elf zeigt Charakter!
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       53
Diesen Monat       7301
Gesamt       631013
Felder-Elf zeigt Charakter! Drucken E-Mail
Montag, 13. Mai 2013

_dsc7210_web.jpg

Nach einem katastrophalen Fehlstart zeigt die Felder-Elf Charakter und dreht einen 0:2 Rückstand in einen grandiosen 7:2 (4:2) Erfolg.

Wie so oft in der Vergangenheit, war auf der Hochdorfer Arena auch diesmal unmittelbar nach dem Anpfiff Hochbetrieb angesagt. 17 Sekunden waren gespielt, als Schiedsrichter Meister nach einem rencontre zwischen Tom Collaku und Daniel Bühler völlig zu Recht auf den Punkt zeigte. Schenk verwandelte den Foulpenalty souverän zum 0:1 Führungstreffer der Gäste. Nur gerade 8 Minuten später profitierte Root schon wieder von einem Fehler in Hochdorfs Hintermannschaft. Der darauffolgende Flankenball wurde von Daniel Bühler schliesslich zum 0:2 über die Linie gedrückt. Der zweite Gegentreffer schien die Gastgeber endlich aus dem Tiefschlaf zu wecken. In der 13. Spielminute „spazierte“ Kim Marolf munter durch Roots Abwehr und markierte mit einem satten Flachschuss aus 20 Metern den 1:2 Anschlusstreffer. Hochdorf blieb dran und konnte nur 2 Zeigerumdrehungen später den Ausgleich bejubeln – Raphael Felder zog aus der Drehung ab und traf in die rechte untere Torecke. Nach einer Startviertelstunde mit 4 Toren konnte das Spiel praktisch nochmals von vorne beginnen. Anders als vor Wochenfrist in Willisau, spielte Hochdorf nach dem Ausgleichstreffer weiter nach vorne und wurde prompt dafür belohnt. Marolf konnte von zwei Rootern nur noch regelwidrig am Torschuss gehindert werden – Penalty. Torhüter Albert Gashi, schon in Willisau vom Punkt aus erfolgreich, liess seinem Gegenüber auch diesmal keine Chance und brachte seine Farben erstmals in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff schloss dann Felder eine Traumkombination mit seinem Sturmpartner eiskalt zum 4:2 ab.

Nach der Pause war von Seiten der Gäste nochmals ein Aufbäumen bemerkbar, welches aber durch Raphael Felder’s dritten, persönlichen Treffer vollends zerstört wurde. Ein weiteres Mal profitierte Felder von der mustergültigen Vorlage von Kim Marolf, welcher erneut unter Beweis stellte, dass er nicht nur ein Goalgetter, sondern auch ein hervorragender Vorbereiter ist. Die restlichen 30 Minuten des Spiels gehörten dann Simon Kathriner, welcher zum ersten Mal in der laufenden Saison in der Startelf stand. Nachdem er sich bereits in Willisau in die Torschützenliste eintragen konnte, traf er gegen Root sogar doppelt und erhöhte den Spielstand auf 7:2. Es ist dem 22-jährigen Eigengewächs von Herzen zu Gönnen, hatte er doch in seiner noch jungen Karriere des Öfteren mit Verletzungen zu kämpfen.

Nach diesem wichtigen Sieg (notabene der 10. Heimsieg in Serie), ist dem FC Hochdorf der Aufstieg wohl kaum mehr zu nehmen. Sowohl auf den direkten Verfolger Willisau, wie auch auf das drittplatzierte Altdorf, haben die Seetaler ein 7 Punkte-Polster. Somit benötigt der FC Hochdorf noch 3 Punkte aus den letzten 3 Spielen, um neben dem Aufstieg in die 2. Liga interregional auch noch den IFV Regionalmeistertitel feiern zu können. Es wäre, nach dem IFV Cupsieg im vergangenen Jahr, bereits der zweite Pott, den die Jungs von Raphael Felder und Adolf Stocker auf die Arena holen würden. Während dem nun folgenden Pfingstwochenende, bleibt dem Team genügend Zeit die Kräfte nochmals zu bündeln und dann gestärkt das Schlussprogramm in Angriff zu nehmen. Am Sonntag, 26.05.2013 (15.00 Uhr, Sportplatz Schützenmatte), gastiert der FC Hochdorf beim FC Altdorf. Im Spitzenspiel gegen die Urner, könnten die Blauweissen womöglich bereits den ersten Matchball verwerten. 26. Mai ….da war doch schon mal was…. Richtig, am 26. Mai 2012 wurde der FC Hochdorf in Menzingen IFV-Cupsieger! Wenn das kein gutes Omen ist…..

Telegramm:

FC Hochdorf – SK Root 7:2 (4:2)
Sportplatz Arena - 190 Zuschauer – SR Reto Meister, Hünenberg-See

Tore: 1. Schenk 0:1 (Foulpenalty), 9. D. Bühler 0:2, 13. Marolf 1:2, 15. Felder 2:2, 35. Gashi 3:2 (Foulpenalty), 44. Felder 4:2, 63. Felder 5:2, 64. Kathriner 6:2, 74. Kathriner 7:2.

Hochdorf: Gashi; Haldi, Helfenstein, Bucheli, Collaku; Limacher (73. Zukaj), Schumacher, Janssen, Kathriner (79. Neff); Felder, Marolf (68. Jost).

Root: Seiler; Ph. Bühler, Becic (32. Stocker), Bächler, Lienhard, Henseler (68. Müller), Schenk, Lüthold, D. Bühler, Fuchs, Steffen (68. Fauguel).

Bemerkungen: 73. Lattenschuss Fuchs (Root)

Hochdorf ohne Stocker, Fankhauser, Gojani, Bajrami (verletzt), Elmiger (abwesend)