HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Matchbericht FC Hochdorf I – FC Buttisholz
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       52
Diesen Monat       6587
Gesamt       630299
Matchbericht FC Hochdorf I – FC Buttisholz Drucken E-Mail
Montag, 14. Mai 2012

Der FC Hochdorf verliert das dritte Spiel in Folge und lässt die Mannschaften aus dem Mittelfeld der Tabelle weiter aufschliessen. Nach einer ungenügenden Vorstellung, mussten sich die Blauweissen gegen Buttisholz mit 1:2 (0:0) geschlagen geben.  

Der FCH kommt in der laufenden Meisterschaft einfach nicht mehr vom Fleck. Vor allem die Körpersprache liess am vergangenen Freitag doch stark zu Wünschen übrig. Immer wieder haderten die Spieler nach missglückten Aktionen zu stark mit sich selbst, statt über den Kampf zurück ins Spiel zu finden und das nötige Glück zu erzwingen. Vor allem den unbändigen Siegeswillen liessen die Seetaler zuletzt in der Meisterschaft vermissen.

In einer niveauarmen ersten Hälfte waren es vor allem die Gäste aus Buttisholz, welche die besseren Torchancen besassen. In der 26. Minute tauchte Sascha Hodel plötzlich alleine vor dem FCH-Tor auf. Hochdorf Goalie Stefan Ulrich konnte den Schuss aus kurzer Distanz jedoch per Fussabwehr zur Ecke ablenken. Nur wenig später kam Buttisholz-Abwehrchef Dominik Aregger zu einer grossen Möglichkeit. Alleine vor dem Tor stehend, brachte er die Kugel jedoch nicht richtig unter Kontrolle und verzog deutlich. Kurz vor der Pause hatten dann auch die Gastgeber ihre erste dicke Chance: Kim Marolf sah seinen Volleyschuss aus 11 Metern jedoch von Gäste-Hüter Zemp abgewehrt.

Kaum standen die beiden Mannschaften nach der Pause wieder auf dem Platz, schlugen die Gäste dann ein erstes Mal zu. Buttisholz-Topscorer Matthias Erni profitierte von einem Hochdorf-Fehler in der Vorwärtsbewegung und düpierte den machtlosen Ulrich mit einem Weitschuss aus 25 Metern – 0:1. Dieser Gegentreffer schien die Einheimischen aber nun endlich zu wecken. Man stieg jetzt energischer in die Zweikämpfe und kam so prompt zu guten Torchancen. Der Ausgleich fiel in der 59. Spielminute: Buttisholz-Keeper Zemp konnte einen tückischen Aufsetzer von Wiman Schumacher nur ungenügend abwehren, der mitgelaufene Marolf bediente Matias Nurmi – 1:1. Unverständlicherweise liess der Druck der Blauweissen nach diesem Treffer wieder nach und Buttisholz schlug erneut eiskalt zu: Erni tanzte in der 70. Minute die gesamte Hochdorf-Abwehr wie Slalomstangen aus und traf zum 1:2. Kurz vor Schluss keimte bei den Gastgebern dann doch nochmals Hoffnung auf: Schiedsrichter Wyss zeigte nach einem Foul an Marolf auf den Penaltypunkt. Admir Tolaj scheiterte jedoch am grossartig reagierenden Zemp. Wenig später war Schluss und der FC Hochdorf ging auch im dritten Heimspiel in Folge als Verlierer vom Platz.

Aufgrund der übrigen Resultate in der Spitzengruppe, bleibt der FC Hochdorf noch immer im Rennen um den Aufstieg. Am kommenden Samstag (19.05.2012, 18.00 Uhr, Feldbreite, Emmen) muss gegen den bereits als Absteiger feststehenden SC Emmen ein Dreier her. Auch im Hinblick auf den Cupfinal vom Pfingstsamstag, wäre ein Erfolgserlebnis in der Meisterschaft sicherlich gut für die Moral.


Telegramm:

FC Hochdorf - FC Buttisholz 1:2 (0:0)
Sportplatz Arena, Hochdorf, 120 Zuschauer
Schiedsrichter: Christian Wyss, Luzern

Tore: 51. Erni 0:1, 59. Nurmi 1:1, 70. Erni 1:2

Hochdorf:Ulrich; Haldi, Elmiger, Bucheli, Stocker (87. Dos Santos); Nurmi (65. Berisha), Schumacher, Fankhauser, Haliti (77. Tolaj); Felder, Marolf

Buttisholz: Zemp; Theiler, Th. Grüter, Prudente, Hodel (88. Berisha), Ziberoski (60. S. Portmann), Fischer (75. Emmenegger), Erni, P. Grüter, L. Portmann, Aregger

Bemerkungen: 85. Zemp (Buttisholz) hält Penalty von Tolaj (Hochdorf)

Hochdorf ohne: Helfenstein, Cubi (verletzt), P. Felder (RS)