HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Erneute Niederlage trotz Chancenplus
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       27
Diesen Monat       6892
Gesamt       630604
Erneute Niederlage trotz Chancenplus Drucken E-Mail
Montag, 02. Mai 2011

Der FC Hochdorf kommt nicht vom Fleck. Trotz Chancenplus verlieren die Seetaler gegen Brunnen mit 1:3 (0:0) Da alle Mitabstiegskandidaten drei Punkte holen konnten, wird die Luft für die Truppe von Herbert Fankhauser immer dünner.

Verlieren verboten – Diese Devise galt für beide Mannschaften, was sich in Halbzeit eins auch deutlich auf den Spielverlauf auswirkte. Nur äusserst selten sah man gelungene Aktionen in Strafraumnähe und wurde es doch einmal gefährlich, so mangelte es auf beiden Seiten an der Konzentration und der Kaltblütigkeit. Das 0:0 zur Pause war die logische Folge.

Nach der Pause waren es zuerst die Gäste aus Hochdorf, welche einen Gang höher schalteten und zu Torchancen kamen. Nachdem Captain Raphael Felder innerhalb von 2 Minuten an Brunnen-Hüter Memedi und der Torumrandung scheiterte, machte es Mathias Nurmi wenig später besser: Auf Pass von Beat Saner erzielte der junge Mittelfeldspieler den umjubelten Führungstreffer für die Seetaler.
Die Freude war jedoch von kurzer Dauer. Nur gerade 10 Minuten später konnten die Gastgeber bereits ausgleichen: FCH-Abwehrchef Peter Elmiger lenkte den Ball unglücklich in die eigenen Maschen ab. Hochdorf steckte nicht auf und kam durch Felder zu einer weiteren guten Torchance. Sein Abschluss zischte jedoch knapp am Pfosten vorbei. 10 Minuten vor Schluss dann der Hammer für Seetaler: Nach einem schnellen Brunnen-Konter war es Goalgetter Stoisavlievic, der in der Mitte am höchsten stieg und seine Farben in Führung brachte. In der Nachspielzeit war es dann nochmals Stoisavlievic, der mit seinem zweiten Tor das Schlussresultat von 1: 3 bewerkstelligen konnte.
Zu allem Überfluss flog FCH-Captain Felder kurz vor Schluss nach einer Unsportlichkeit mit der Ampelkarte vom Platz. Somit wird der Routinier seiner Mannschaft im nächsten Spiel gegen Ruswil fehlen.

Der FC Hochdorf hat nun bereits 4 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Falls sogar zwei Innerschweizer Teams aus der 2. Liga interregional absteigen sollten, was sogar drei 2. Liga-Absteiger zur Folge hätte, wären es bereits 5 Punkte Rückstand ans rettende Ufer. Das Team muss in den verbleibenden 5 Meisterschaftsrunden dringend auf die Siegesstrasse zurückkehren, sonst wird der traurige Gang in die 3. Liga leider Wahrheit. Da die Arena am kommenden Wochenende besetzt ist, findet das Spiel gegen den Tabellenführer FC Ruswil bereits am Freitag statt (6. Mai 2011, 20.00 Uhr, Sportplatz Arena). Gelingt der Fankhauser-Elf ausgerechnet gegen den Leader der erhoffte Turnaround?

Telegramm

FC Brunnen - FC Hochdorf 3:1 (0:0)
Sportplatz Schöller-Meyer Brunnen, 180 Zuschauer
Schiedsrichter: Gursel Mehmeti, Luzern

Tore: 52. Nurmi 0:1, 66. Eigentor Elmiger 1:1, 83. Stoisavlievic 2:1, 94. Stoisavlievic.

FC Brunnen:
Memedi; Camenzind, Odermatt, Jusaj (46. Rey), Truttmann (61. Stanisic), Lüönd, Lepore (73. Kessler), Stoisavlievic, Zeba, Merle, Vidmar.

FC Hochdorf: Ulrich; Haldi, Elmiger, Bucheli, Stocker (46. Kathriner); Kienzler (81. Trochsler), Nurmi, Peter, Gashi (60. Meierhans), Saner, Felder

Hochdorf ohne: Schumacher, Gojani, Dos Santos (alle verletzt)

Bemerkung: 91. Ampelkarte Felder (Hochdorf, Unsportlichkeit)