HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Erste Saisonniederlage für Fanionteam
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       34
Diesen Monat       7282
Gesamt       630994
Erste Saisonniederlage für Fanionteam Drucken E-Mail
Freitag, 24. September 2010

Hochdorf wollte mit einem Sieg weiter Anschluss an die Tabellenspitze halten. Aufsteiger Brunnen erkämpfte sich aber beherzt den Sieg.

FC Hochdorf – FC Brunnen  0:1 (0:0)

Erste Saisonniederlage für Hochdorf

Hochdorf wollte mit einem Sieg weiter Anschluss an die Tabellenspitze halten. Aufsteiger Brunnen erkämpfte sich aber beherzt den Sieg.

In einer von vielen Zweikämpfen geprägten 1. Halbzeit, waren nur wenige Torchancen zu verzeichnen. Auf Hochdorfer Seite fehlte dem 17-jährigen Manuel Kuchling bei seinen zwei Torchancen nur wenig zum Torerfolg. Zuerst scheiterte der Dietwiler mit einem Rush, wenig später setzte er einen Abpraller an den Pfosten. Brunnen seinerseits war nur durch Distanzschüsse gefährlich. Überzeugen konnte das Camenzind-Team hingegen mit seiner Kompaktheit und mit grosser Laufbereitschaft, welche die Hochdorfer im Spielaufbau einschränkte und viele Abspielfehler provozierte. Die Taktik der Schwyzer schien das Fankhauser-Team auch nach dem Seitenwechsel zu verunsichern. Denn die Gäste dominierten nun die Partie und erarbeiteten sich gute Torchancen. Einzig der laufstarke Kuchling unterbrach mit seinem Schuss die Offensivbemühungen der Gäste (51.) Ein durch eine Unkonzentriertheit verursachter Eckball sollte dann für die Vorentscheidung im Spiel sorgen. Pascal Odermatt köpfte einen Aufsetzer zur Gästeführung ins Tor (58.).

 

Mit der Einwechslung von Luca Kurti und Mathias Nurmi und später noch mit dem Comeback von Matthias Peter versuchte Trainer Fankhauser seinem Team neue Impulse zu geben. Das vorher praktisch inexistente Flügelspiel des Arena-Teams schien ins Rollen zu kommen. Peter Elmiger’s Lattenknaller in der 66. Minute stellte sich aber nicht als Kehrtwende des Spielgeschehens heraus. Denn das Gästeteam stand weiterhin sehr kompakt, liess in der Defensive nichts mehr anbrennen und siegte schlussendlich nicht unverdient.

 

Für die kommende Auswärtspartie gegen den FC Ruswil wird Trainer Fankhauser vor allem die Hebel bei der Passgenauigkeit und an der Durchschlagskraft ansetzen müssen. Denn auch die Rottaler sind bekannt für eine aufsässige und schnelle Spielweise.

 

Guido Rast

Spielort:  Sportplatz Arena, Hochdorf, 150 Zuschauer. ^

Schiedsrichter: Bortolas Joel, Buochs.

Tore: 58. Odermatt 0:1.Torschütze

FC Hochdorf: Ulrich, Haldi, Elmiger, Stocker, Bucheli ( 73. Peter);  Felder, Schumacher, Moura (65. Nurmi), Ganaj Kuchling, Kohler (65. Kurti).

FC Brunnen: Memedi, Kessler, Zeba, Monguzzi, Odermatt; Lüönd (70. Kälin), Rey,A. Camenzind, Ferreira (75. Müller), Vidamar;  Stoisavljevic (81. O. Camenzind)

Bemerkungen: Pfostenschuss Kuchling (25), Lattenschuss Elmiger (66.). 84. Offsidetor Brunnen aberkannt.Matchballspender: Interbike Sport-Shop, Buchrain; Elektro Schriber, Hochdorf; Annelies und Alois Bucheli, Rothenburg; Miga Jung, Müswangen.