HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Hochdorf siegt gegen Kriens II
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       31
Diesen Monat       7279
Gesamt       630991
Hochdorf siegt gegen Kriens II Drucken E-Mail
Sonntag, 29. August 2010

Der FC Hochdorf gewinnt sein erstes Heimspiel der Saison mit 3:0 (1:0) !

Nach dem Punktgewinn in Entlebuch, war die Devise im ersten Heimspiel der Saison klar: Gegen Kriens musste der erste Dreier eingefahren werden. Es waren jedoch die Krienser, welche zu Beginn des Spiels das Heft in die Hand nahmen und zeigten, dass sie in technischer Hinsicht einiges auf dem Kasten haben. Der gepflegte Aufbau der Gastgeber hingegen scheiterte immer wieder an Fehlzuspielen im Mittelfeld. Das Spiel beider Mannschaft beschränkte sich auf rund 20 Meter vor und nach der Mittellinie und somit war die Gefahr vor den beiden Toren in der Startviertelstunde eine absolute Mangelware. Wie aus heiterem Himmel ertönte dann in der 17. Spielminute die Tormusik auf der Arena: Neuzugang Manuel Kuchling wurde in die Tiefe geschickt, wo er das Laufduell gegen einen Kriens-Verteidiger für sich entscheiden und den Ball am heraus eilenden Torhüter vorbei ins Netz befördern konnte. Ein toller Einstand für den 17-jährigen Ex-Krienser bei seiner Heimspielpremiere für den FC Hochdorf. Die Gäste schienen ob diesem frühen Rückstand nicht sonderlich beeindruckt und spielten ihr gewohntes Kurzpasspiel weiter. Die technischen Kabinettstückchen waren zwar ganz hübsch anzuschauen, erwiesen sich aber immer wieder als brotlose Kunst. Der FC Hochdorf hingegen überzeugte mit schnörkellosem Spiel über die schnellen Aussenläufer und kam so immer wieder gefährlich vor das Krienser Tor. Die grösste Torchance vergab Raphi Felder nach rund einer halben Stunde: Sein wuchtiger Kopfball prallte an die Querlatte. „ Wir hätten den Sack schon vor der Pause zu machen können“, so Trainer Herbert Fankhauser zur ungenügenden Chancenauswertung seines Teams. Die erste gefährliche Torszene der Gäste hatte Baosic kurz vor der Pause. Sein Schuss aus rund 25 Metern verfehlte das Gehäuse von Stefan Ulrich nur knapp.
In der zweiten Halbzeit liess die Gegenwehr der Krienser zusehends nach. So versuchten sie ihr Glück mit weiten Bällen, welche jedoch mal für mal sichere Beute der beiden grossgewachsenen Innenverteidigern Stocker und Elmiger wurden. Es war die weiterhin mangelhafte Chancenauswertung der Seetaler, welche die Gäste weiterhin im Spiel hielt. Unvermögen und Pech (Pfostenschuss von Kuchling in der 66. Minute) verhinderten eine frühe Entscheidung zu Gunsten der Einheimischen. Kurz vor Schluss dann endlich die Erlösung für Blauweiss: Captain Raphi Felder konnte Kriens-Hüter Konrad zu vielumjubelten 2:0 bezwingen. Das 3:0 durch Verteidiger Roger Haldi in der Nachspielzeit war dann noch das Sahnehäubchen. Sicher ein Highlight für den A-Junior, der somit bei seinem ersten Heimspiel mit dem Fanionteam gleich ein Tor erzielen konnte.
kriens1.jpg

 

 

 

 



Manuel Kuchling erzielte sein erstes Tor für den FC Hochdorf


Nun geht es am kommenden Samstag (04.09.2010, 18.00 Uhr, Sportplatz Wartegg) zum Spitzenkampf gegen den SC Obergeissenstein. Der Luzerner Quartierclub hat mit zwei Siegen zum Saisonbeginn aufhorchen lassen. „Wir gehen mit gesundem Selbstvertrauen zum SCOG“, so Trainer Fankhauser im Wissen, dass vor allem seine Defensive momentan hervorragend funktioniert (kein Gegentor in den letzten drei Pflichtspielen)

FC Hochdorf - SC Kriens II 3:0 (1:0)
Arena. – 150 Zuschauer. – SR Schärli.
Tore: 17. Kuchling 1:0. 90. Felder 2:0. 92. Haldi 3:0.
Hochdorf: Ulrich; Haldi, Elmiger, Stocker, Bucheli; Kohler (42. Schumacher), Gojani, Nurmi, Felder, Saner (78. Dos Santos); Kuchling (81. Kurti)
Kriens: Konrad; Muri (80. Loshaj), Keller, Kljajic, Trajkovic, Arsenovic (64. Lukic), Colatrella (46. Milicevic), Nickel, Tanushaj, Baosic, Elezi.
Bemerkungen: 28. Lattenkopfball Felder; 66. Pfostenschuss Kuchling