HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Torloses Remis in Entlebuch
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Torloses Remis in Entlebuch Drucken E-Mail
Montag, 23. August 2010

Die rund 200 Zuschauer auf dem Sportplatz Farbschachen in Entlebuch, bekamen eine typische Erstrundenpartie geboten. „Verlieren verboten“ war die primäre Devise in beiden Lagern.

„Eigentlich hätten wir das Spiel gewinnen sollen, aber uns fehlt im Moment halt einfach noch die spielerische Klasse, um einen so hartnäckigen Gegner wie Entlebuch in die Schranken zu weisen“, so die erste Analyse von Trainer Herbert Fankhauser nach dem Spiel. Mit der defensiven Leistung seines Teams war Fankhauser soweit zufrieden, nicht aber mit der Offensive: „Da müssen wir uns noch gewaltig steigern“.
Entlebuch startete ein wenig besser ins Spiel und kam nach rund einer Viertelstunde zur bis dahin besten Torchance des Spiels: Studer prüfte mit einer tollen Direktabnahme FCH-Hüter Ulrich, welcher jedoch glänzend reagierte und das Geschoss in Corner ablenken konnte. Hochdorf kam nun ein wenig besser ins Spiel. Unkonzentriertheiten und ungenaue Pässe verhinderten jedoch immer wieder, dass sich die Seetaler in torgefährliche Positionen bringen konnten. Erst kurz vor dem Pausenpfiff, kamen die Gäste zur ersten Grosschance: Neuzugang Manuel Kuchling setzte seinen Schuss aber knapp am Tor vorbei.
Wie bereits im Cupspiel gegen Nebikon, versuchte der FC Hochdorf in der zweiten Hälfte sein Glück mit schnellem Konterfussball. So wurde Felder in der 60. Minute herrlich lanciert, im Vergleich zum Cupspiel konnte der Captain jedoch nicht reüssieren und scheiterte am gut reagierenden Entlebuch-Hüter. Hochdorf versuchte nun dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Nur drei Minuten nach der Felder-Chance war es dann Ardjan Gojani, welcher die Entlebuch-Verteidiger aussteigen liess, im Abschluss dann aber zu wenig kaltschnäuzig agierte.
Gegen Ende des Spiels, waren es dann die Entlebucher, die noch einmal energisch den Sieg herbeiführen wollten. Doch Torhüter Ulrich, die FCH-Verteidigung und ein wenig Glück, halfen den Blauweissen, die heisse Schlussviertelstunde schadlos zu überstehen. Alles im Allem war es eine verdiente Punkteteilung auf dem Farbschachen. Das junge Fankhauser-Team überzeugte erneut in kämpferischer Hinsicht.

Am kommenden Sonntag (29.08.2010, 16.00 Uhr) kommt der SC Kriens II zur Heimpremiere auf die Arena. „Gegen spielerisch stärkere Teams werden wir sicher auch stärker aufspielen können“, meint Fankhauser im Hinblick auf das Spiel gegen Kriens. Die Reserven des Challenge-League-Vereins, gelten als eines der spielerisch und taktisch besten Teams der Liga.

Telegramm:
FC Entlebuch - FC Hochdorf 0:0  (0:0)
Farbschachen, 200 Zuschauer
Schiedsrichter: Rasid Sahinagic, Nuo Krasnici, Pascal Gärtner
Tore: Fehlanzeige

FC Hochdorf: Ulrich; Haldi, Stocker, Elmiger, Bucheli; Gojani (67. Schumacher), Nurmi, Kohler, Felder, Saner (86. Meierhans); Kuchling (72. Kurti)

Hochdorf ohne: Peter, Trottmann, Ademovic (alle verletzt), Müller (Arbeit) Bemerkung: 85. Lattentreffer Entlebuch