HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow FCH unterliegt der AS Castello
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       225
Diesen Monat       7786
Gesamt       631498
FCH unterliegt der AS Castello Drucken E-Mail
Montag, 21. September 2015

castello.jpg
Über den Einsatz und den Kampf fand Blau-Weiss gut in den Match, erspielte sich nicht viele, aber gute Chancen und ging durch Adolf Stocker (18. Min) 1:0 in Führung. Noch vor der Pause drehten die Ticinesi das Spiel, Ferrari (11. Min) zum 1:1 und Bianchi (28. Min) zum 1:2 Entstand und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Der FC Hochdorf, obwohl durch viele Verletzte und weiteren Absenzen nicht in Stammformation antretend, zeigte von Beginn Einsatz, Kampf und Herzblut und wusste vor allem in der Startviertelstunde zu gefallen. Die Mannen um Remo Meyer zeigten eine deutliche Steigerung zum Küssnacht-Spiel und gelangten bereits früh zu guten Chancen. Zweimal kam Kim Marolf zum Abschluss. In der 12. Min. zischte sein Kopfball nur knapp über’s Tor, eine Minute später lancierte Alois Bucheli mit einem Konter über rechts wieder Kim Marolf, dessen Schuss aber knapp am Gehäuse von Gäste-Keeper Gaffuri vorbei flog. In der 18. Minute leitete Raphael Haas mit seinen Pass auf Kim Marolf einen gradlinigen Konter ein. Dieser leitete den Ball auf Alois Bucheli auf rechts aussen weiter. Die von Bucheli perfekt getimete Flanke verwerte der im Zentrum mitgelaufene Adolf Stocker mit einem sehenswerten Flachschuss in die linke untere Ecke zur 1:0 Führung für die Seetaler.

Das Führungstor für den FCH schien die Spieler der AS Castello wach gerüttelt zu haben. Waren es die Tessiner, die einen Gang höher schalteten und in der Folge Angriff um Angriff lancierten. Als logische Folge führte der vierte Eckball für die Tessiner in der 25. Min. zum 1:1 Ausgleich durch Ferrari.  Im direkten Gegenzug enteilte Kim Marolf der gesamten Tessiner Verteidigung. Von Alois Bucheli steil geschickt lief Hochdorfs Goalgetter allein auf Goali Gaffuri zu, im Strafraum wurde Marolf vom Tessiner Verteidiger umgerissen, der fällige Penalty-Pfiff von Schiedsrichter Tasdemir blieb jedoch zum Erstaunen aller aus. Wohl gedanklich noch bei dieser Szene, wurde die Hochdorfer Abwehr von der AS Castello prompt überrascht. Den direkten Konter über die linke Seite, mit einer mustergültigen Flanke weitergeleitet, wusste Bianchi zu nutzen und brachte seine Farben per Kopfball (28. Min) mit 1:2 in Führung. Blau-Weiss sichtlich kalt erwischt und noch wie gelähmt überstand in der Folge mit Glück und dank der fahrlässigen Chancenauswertung der Tessiner Stürmer die Schlussviertelstunde schadlos. Mit dem Stand von 1:2 ging es in die Pause.

In Halbzeit zwei bestimmte der Kampf das Spielgeschehen. Es ergaben sich auf beiden Seiten nur noch wenig nennenswerte Chancen. Pasini hätte mit seinem Schuss in der 53. Min beinahe für die Vorentscheidung gesorgt, der Ball traf aber nur die Latte. Eine Minute später hatte Adolf Stocker den Ausgleich auf dem Fuss, sein Schuss aus der Drehung ging aber knapp am Tor vorbei. So sorgte die gelb-rote Karte für Jelidi für die nächste Aufregung. Mit einem Mann weniger suchte der FCH noch-mals alle Kräfte zu mobilisieren, doch wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. Letztlich hat der FC Hochdorf gut gespielt und doch verloren.

Am nächsten Sonntag gastiert Blau-Weiss beim FC Lugano. Angesichts der momen-tanen Situation eine sicherlich schwierige Aufgabe. Es ist zu hoffen, dass im Tessin wieder der eine oder andere Stammspieler zur Verfügung steht, um vielleicht doch für eine Überraschung zu sorgen.

 

Matchtelegramm

FC Hochdorf - AS Castello 1:2 (1:2)

Arena. – 150 Zuschauer. – SR Tasdemir. –  Tore: 18. Stocker 1:0, 25. Ferrari 1:1. 28. Bianchi 1:2.

Hochdorf: Schmidt; Haas, Meyer, Schumacher, Williner (86. Bösch), Bucheli, Jelidi, Bundi (86. Felder), Völker, Marolf, Stocker.

AS Castello: Gaffuri; Kleimann, Pellegrini, Reclari, Potenza, Zanini, Pasini, Manicone (88. Vaccani), Bianchi (80. Orelli), M. Arnobaldi, Ferrari (78. Maffi). 

Bemerkungen: 53. Lattentreffer Pasini. 68. Platzverweis Jelidi (gelb-rot). 92. Platzverweis Potenza (gelb- rot)

FC Hochdorf ohne Jost, Stauber, Vrazic, Helfenstein, Weibel (alle verletzt), Barmettler, Fankhauser (abwesend), Haldi (Militär).