HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Spielbericht Gunzwil - TSB
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Spielbericht Gunzwil - TSB Drucken E-Mail
Freitag, 27. März 2015
img_4101.jpg


























Die harte Vorbereitung der Seetaler wurde mit 3 Punkten belohnt. Das Team von Chris und Joel Közle wollte mit einem Sieg von Gunzwil nach Hause fahren. Bereits vor dem Spiel war es allen bewusst, dass es keine einfache Aufgabe wird.

Das Team Seetal startete gut in die Partie. Nach gut fünf Minuten schaltete das Team nach einem Eckball von Gunzwil blitzschnell um. Nardiello spielte einen langen Ball in die Spitze zu Bösch, der alleine vor dem Tor ganz cool blieb und den Ball zum 0:1 einschob. Auch nach dem Führungstreffer blieb das Team Seetal spielbestimmend. Das Team riskierte in den eigenen Reihen sehr viel. Die Abwehr spielte das runde Leder oft auf Torhüter Stöckli, da man dies auch so trainiert hat. Leider war das tiefe und holprige Terrain schwer zu bespielen und viele Pässe fanden nicht den gewünschten Empfänger. Da auch Gunzwil mit dem Platz zu kämpfen hatte, konnte Bösch nach einem Patzer des Torhüters zum 0:2 einschieben. Der Start war zur vollen Zufriedenheit des Trainerduos. Es kam noch besser: nach einem schönen Zuspiel Lombardos, bereitet der grossaufspielende Bösch den dritten Treffer vor. Der in der Mitte wartende Nardiello schoss das 0:3. Danach verpassten es die Seetaler weiter Druck zu machen und so kamen auch die Gunzwiler vor das Seetaler Tor. So kam es nach einem Schuss aus rund 35 Metern und einer riesen Portion Glück zum Anschlusstreffer der Gunzwiler. In den letzten 20 Minuten vor der Pause ging nicht mehr viel und so gingen die beiden Teams mit einem 1:3 in die Pause.

 

Nach dem Pausentee starteten die Gastgeber besser. Sie verübten grossen Druck in unserer Platzhälfte. So lauerten die Seetaler auf Konter. Das Spiel wurde zunehmend hektischer und die Zweikämpfe wurden zum Teil sehr aggressiv geführt. In der 65 Minute musste Bösch für mehrfaches Reklamieren mit Gelb für 10 Minuten vom Platz. Mit dieser Aktion brachte er das Team Seetal in eine knifflige Lage, welche die Seetaler aber souverän überstanden hatten. In der 85. Minuten konnte Gunzwil nach einem schönen Eckball zum 2:3 verkürzen. Bösch hatte kurz danach den endgültigen Siegestreffer auf dem Fuss. Zum Leid der Seetaler legte er sich den Ball zu weit vor. Es blieb beim 2:3 und die Seetaler freuten sich über den ersten Dreier der Saison. Es soll nicht der letzte sein. Am kommenden Sonntag gibt es bereits die Chance für weitere drei Punkte. Das Team Seetal B spielt auf der heimischen Arena gegen Zug94. Das Team freut sich auf ein intensives und spannendes Spiel. 

 

Telegramm:

FC Gunzwil – Team Seetal B 2:3 (1:3) 

Tore: 5. Bösch 0:1, 15. Bösch 0:2, 21. Nardiello 0:3, 25. Gunzwil 1:3, 85. Gunzwil 2:3
Team Seetal: Stöckli - Meyer, Camenzind, Meier, Fischer - Nardiello, Hofmann, Laborgne, Stocker - Bösch, Lomabrdo
Verwarnungen: 65. Bösch (Reklamieren), 75. Gunzwil (Foul)
Bemerkungen: Team Seetal ohne Hasanmetaj (Verletzt) Süess (Krank) Frischkopf, Biyik (Privat)