HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow TSB - erneuter Turniersieg
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       32
Diesen Monat       6567
Gesamt       630279
TSB - erneuter Turniersieg Drucken E-Mail
Dienstag, 17. Februar 2015

 tsb_brunegg_febr_15__web.jpg

Oben: v.l.n.r.: Joel Közle (Trainer), Raphael Wildisen, Thomas Meier, Joël Camenzind, Adnan Hasanmetaj, Olivier Laborgne, Mika Stocker, Christian Közle (Trainer) Unten: v.l.n.r.: Nicolas Meyer, Livio Lombardo, Yanick Stöckli, Sandro Frischkopf, Christian Hofmann

Das Team Seetal B gewann am vergangenen Freitag, 13. Februar 2015 das etwas andere Hallenturnier. Das Team unter Captain Camenzind durfte in der Vianco-Arena in Brunegg den Siegerpokal entgegennehmen. Das Team steigerte sich von Spiel zu Spiel mit spielerischem Highlight im Halbfinale. Goali Stöckli wurde zum besten Torhüter vom Turnier gekürt.

tsb_brunegg_febr_15__web2.jpg

Bester Torhüter des Turniers Yanick Stöckli

Steigernde Leistung in der Gruppenphase

Das Hallenturnier, welches auf Kunstrasen stattfand, begann nicht nach den Erwartungen vom Trainerduo Közle. Trotzdem gewann das Team Seetal B den wichtigen ersten Match mit 2-1 gegen den FC Rohr. Neues Spiel, neuer Versuch und man sah wieder das Team Seetal auf dem Spielfeld. Mit gekonnten Spielzügen und gewonnen Zweikämpfe gewann man 2-0 gegen den FC Windisch. Das Team steigerte sich im Verlauf des Abends und so spielte man im letzten Gruppenspiel gegen den FC Muhen. Das Team kombinierte sehr schnell, spielte oftmals mit nur zwei bis drei Kontakten und war eigentlich nur in der gegnerischen Platzhälfte anzutreffen. Die Chancenauswertung beim 7-0 war ebenfalls grandios, jeder Schuss ein Treffer. Die verdienten Gruppensieger standen somit im Halbfinale, wo der Lokalmatador wartete.

Halbfinale – spielerisches Highlight des Abends

Mit einer sensationellen Mannschaftsleistung gewann man gegen das Team Regio Zofingen mit 5-0. Bei diesem Spiel stimmte einfach alles, Einsatz, Zusammenspiel und Chancenauswertung.

Finale gegen den FC Rohr

Im Finale traf man auf einen alt bekannten Gegner. Das Team Seetal B gewann das Finale mit 3-1 gegen den FC Rohr, welcher sich ebenfalls im Verlauf des Turniers gesteigert hat. Das Team Seetal B gewann das Turnier verdient.

Stöckli, unsere Nummer 1

Unser Torhüter durfte neben dem Mannschaftserfolg auch einen persönlichen Erfolg feiern. Stöckli darf sich zurecht „Torhüter des Turniers“ nennen. An diesem Abend glänze er mit hervorragenden Paraden, gutem Stellungsspiel und lediglich 2 Gegentoren.