HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Buochs war klar überlegen!
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       53
Diesen Monat       7301
Gesamt       631013
Buochs war klar überlegen! Drucken E-Mail
Montag, 21. Oktober 2013

buochs_19.10.13_web.jpg

Der FC Hochdorf muss in Buochs zum dritten Mal in Serie als Verlierer vom Platz. Die 4:2 (3:1) Niederlage geht jedoch absolut in Ordnung und hätte durchaus höher ausfallen können.

Das Spiel auf dem wunderschön gelegenen Buochser Seefeld startete auf beiden Seiten sehr engagiert. Nach einer ersten Druckphase des SC Buochs, waren es die Gäste aus dem Seetal, welche zu gefährlichen Torchancen kamen. In der 11. Minute tauchte Lukas Jost alleine vor Buochs-Goalie Truttmann auf, scheiterte aber am glänzend reagierenden Schlussmann. In der 16. Minute hatten die erneut zahlreich angereisten FCH-Fans den Torschrei erneut auf den Lippen. Der vermeintliche Führungstreffer durch Kim Marolf wurde von Schiedsrichter Pilipovic aber wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. In der Folge drehten die Buochser auf. Vor allem die Offensiv-Abteilung der Einheimischen mit dem Trio Lambert, Bucheli und Tanushaj, stellte die Hochdorfer nun immer wieder vor grosse Probleme. So liess dann auch der Führungstreffer für die Einheimischen nicht lange auf sich warten: In der 19. Minute setzte sich Manuel Bucheli durch und erzielte das 1:0. Nun brannte es praktisch im Minutentakt lichterloh vor dem Gehäuse von FCH-Hüter Gashi, der schliesslich kurz nach Ablauf der ersten halben Stunde den zweiten Gegentreffer hinnehmen musste: Christoph Lambert traf mit seinem Freistoss aus 18m haargenau – 2:0. Kurz vor der Pause kam dann aber wieder ein Lebenszeichen des FC Hochdorf: Nach einem langgezogenen Freistoss schraubte sich Kim Marolf am Höchsten und liess den zu weit vorne postierten Truttmann ziemlich alt aussehen. Nur noch 2:1. Leider gelang es der Felder-Elf aber nicht, dieses knappe Resultat in die Pause zu retten, denn Manuel Bucheli stellte in der 42. Minute den alten Zweitore-Vorsprung wieder her.

Wer in der zweiten Halbzeit auf eine Hochdorfer Reaktion gehofft hatte, wurde leider bitter enttäuscht. Phasenweise machte es sogar den Anschein, als hätten sich die Gäste bereits mit der Niederlage abgefunden. Nur der zum Teil sehr fahrlässigen Chancenauswertung der Buochser war es zu verdanken, dass es nach einer Stunde Spielzeit nicht 6 oder gar 7:1 stand. 10 Minuten vor Ende des Spiels kam dann doch so etwas wie Spannung auf: Schiedsrichter Pilipovic entschied nach einem harmlosen Zweikampf zwischen Matias Vrazic und Fabian Nickel auf Elfmeter, welcher durch Albert Gashi in gewohnt sicherer Manier verwertet wurde. Sollten die Gäste hier wirklich noch zu einem Punktgewinn kommen? Die Antwort darauf gab Augustin Tanushaj in der 78. Spielminute mit dem Treffer zum 4:2 und somit der endgültigen Entscheidung in diesem Spiel.

Zum ersten Mal in dieser Saison musste man auf der Seite der Hochdorf neidlos zugestehen, dass der Gegner schlicht und einfach besser war. Zudem konnten die Blauweissen nie wirklich an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Überhaupt scheint die lange, aber bislang sicher erfolgreiche Vorrunde bei einigen Spielern langsam aber sicher ihren Tribut zu zollen. Viel Arbeit also für Raphael Felder und seinen Staff, um die Jungs für die restlichen zwei Vorrundenspiele nochmals aufzurichten. In beiden Spielen gilt „Verlieren verboten“, um nicht doch noch vor der Winterpause mit dem Abstiegsgespenst konfrontiert zu werden. Am kommenden Samstag (26.10.2013, 18.00 Uhr, Sportplatz Arena) gastiert der FC Hergiswil auf der Hochdorfer Arena. Mit einem Sieg gegen die Nidwaldner könnten die Hochdorfer einen direkten Konkurrenten züruckbinden und sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen.  

Telegramm:

SC Buochs – FC Hochdorf 4:2 (3:1)
Sportplatz Seefeld, Buochs - 250 Zuschauer – Schiedsrichter: Pilipovic, Nürensdorf

Tore: 19. M. Bucheli 1:0, 34. Lambert 2:0, 36. Marolf 2:1, 42. M. Bucheli 3:1, 78. Gashi (Foulpenalty) 3:2, 87. Tanushaj 4:2.

Buochs: Truttmann; Achermann, Hoxha, F. Nickel, T. Nickel, Odermatt, Schuler, Tanushaj (88. Herrmann), Manetsch, Lambert, M. Bucheli (76. Ruhstaller)

Hochdorf: Gashi; Tomasulo, Stocker, Bucheli, Haldi (80. von Ah); Vrazic, Schumacher, Felder (63. Kathriner), Jost; Loshaj (76. Fankhauser); Marolf.

Bemerkung: 90. gelb/rote Karte T. Nickel (Buochs)

Hochdorf ohne Helfenstein, Limacher, Bajrami, Janssen, Collaku (alle verletzt)