HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Nach 497 Tagen erste Heimniederlage!
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Nach 497 Tagen erste Heimniederlage! Drucken E-Mail
Montag, 14. Oktober 2013

taverne_12.10.13_web.jpg

Der FC Hochdorf verliert nach 497 Tagen (!) zum ersten Mal wieder ein Heimspiel. Die 0:1 (0:0) Niederlage gegen den souveränen Leader AC Taverne war jedoch nicht zwingend und der Gegentreffer fiel erst in den Schlussminuten.

Die AC Taverne erwies sich als der erwartet starke Gegner und zeigte auch auf dem Arena Kunstrasen, dass sie der absolut verdiente Leader der Gruppe 4 ist. Raphael Felder stellte seine Mannen jedoch hervorragend auf dieses Spiel ein und die Blauweissen konnten das Spiel von Anfang an sehr ausgeglichen gestalten. In der 20. Minute kam der FC Hochdorf dann auch zur ersten Chance auf den Führungstreffer: Nach toller Vorarbeit von Lukas Jost, schlitterte Kim Marolf nur um Zentimeter am Ball vorbei. Weitere 10 Minuten später bediente Raphael Felder den mitaufgerückten Flamur Loshaj, der den Ball aber nicht optimal traf und so die gute Torchance nicht zu nutzen vermochte. Die Gäste aus Taverne suchten bei Ihren Angriffen stets den 2-Meter-Mann Vidovic, der vor allem für Lufthoheit sorgte, aber auch mit seinen Füssen durchaus wusste mit dem Ball was anzufangen und so zum dauernden Unruheherd in Hochdorf‘s Abwehr avancierte. Nach der Pause bot sich den anwesenden Zuschauern in etwa das gleiche Bild. Die beiden Teams zeigten eine sehr gute Partie, wo einzig und alleine die klaren Torchancen und somit auch die Tore fehlten. In der 79. Minute wurde dann eine hektische und ereignisreiche Schlussphase eingeläutet: Zuerst sah Taverne-Spieler Forzano von Schiedsrichter Sirimsi die gelb/rote Karte, was die Gäste aus dem Tessin dazu veranlasste, fortan bei jedem Körperkontakt den „sterbenden Schwan“ zu imitieren. Die Einheimischen liessen sich durch diese Mätzchen unnötig aus der Ruhe bringen und haderten in der Folge wohl zu fest mit den Entscheidungen des Schiedsrichters. In der 84. Spielminute wurde Adrian Stocker von einem Taverne-Spieler deutlich zu Boden gerissen und hielt sich beim Fallen am Trikot des Gegenspielers fest. Leider sah Schiedsrichter Sirimsi nur das Foul von Stocker und entschied auf einen Freistoss an der Strafraumgrenze. Den stark getretenen Freistoss konnte FCH-Hüter Gashi mit einer Glanzparade noch abwehren, gegen den Nachschuss von Rossi, welcher am Schnellsten reagiert hatte, war er dann aber machtlos – 0:1. Bei diesem Resultat blieb es schliesslich und der FC Hochdorf musste innerhalb einer Woche bereits zum zweiten Mal als Verlierer vom Platz. Erneut eine unnötige Niederlage, war man dem Leader doch zumindest ebenbürtig und hätte sich einen Punktgewinn verdient. Als kleine Randnotiz darf noch erwähnt werden, dass zwei Fans der AC Taverne in der 80. Spielminute unter grossem Applaus auf der Arena eingetroffen sind, nachdem sie leider in den Stau am Gotthard gerieten. Die beiden Pechvögel haben aber zumindest noch den Siegtreffer der Gäste miterlebt und durften immerhin mit 3 Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren. Am kommenden Samstag (19.10.2013, 17.00 Uhr, Sportplatz Seefeld) wartet mit dem SC Buochs bereits der nächste harte Brocken auf den FC Hochdorf. Die Hoffnung auf einen Punktgewinn beim Gruppenfavorit ist aber durchaus berechtigt, zeigte doch die Felder-Elf in der Vergangenheit vor allem gegen spielerisch starke Gegner oft hervorragende Leistungen.      

Telegramm: FC Hochdorf – AC Taverne 0:1 (0:0)
Arena Kunstrasen - 180 Zuschauer – Schiedsrichter: Sirimsi, Porrentruy

Tore: 84. Rossi 0:1.

Hochdorf: Gashi; Tomasulo (90. Krasniqi), Helfenstein (71. Stocker), Bucheli, Haldi; Felder, Schumacher, Fankhauser, Jost (75. Kathriner); Loshaj; Marolf.

Bemerkung: 79. gelb/rote Karte Forzano (Taverne)

Hochdorf ohne Vrazic, Limacher, Bajrami, Janssen, Collaku (alle verletzt), G. Stierli (Ferien)