HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Matchbericht FCH I : SC Goldau
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       52
Diesen Monat       6587
Gesamt       630299
Matchbericht FCH I : SC Goldau Drucken E-Mail
Montag, 26. August 2013

Der FC Hochdorf bleibt weiterhin ohne Niederlage in der 2. Liga interregional. Im Heimspiel gegen SC Goldau reichte es zu einem 0:0 Unentschieden.

abwehr_fchi_goldau__web.jpg

Eines muss man vorweg nehmen: Das Spiel FC Hochdorf – SC Goldau vom vergangenen Samstag, riss die anwesenden Zuschauer zu keiner Zeit von den Sitzen. Zu viele Unkonzentriertheiten, Fehlpässe und Fouls auf beiden Seiten, liessen nur sehr selten einen richtigen Spielfluss zu. Die erste Chance des Spiels hatte FCH-Spielertrainer Raphael Felder in der 14. Spielminute: Nach einem Eckball fasste er sich ein Herz und setzte seinen Schuss aus 25m an den entfernten Pfosten. In der Folge taten sich beide Teams sehr schwer, auf dem rutschigen Arena-Rasen einen gepflegten Spielaufbau mit daraus resultierenden Torchancen zu kreieren. Die Gäste aus Goldau hatten zwar etwas mehr Ballbesitz, tauchten aber aufgrund der soliden FCH-Defensive nur selten gefährlich vor Hochdorf-Hüter Albert Gashi auf. Kurz vor Ablauf der ersten halben Stunde brannte es jedoch lichterloh im Strafraum der Einheimischen: Nach einem Eckball kam Arnel Mehicic zum Abschluss, welcher von Raphel Felder auf der Torlinie befreit werden konnte. Wenig später hatte Goldau-Stürmer Zeno Huser den Führungstreffer auf dem Fuss, als er - von Ex-Profi Sandro Marini mustergültig bedient - alleine vor Gashi scheiterte. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten dann die Anhänger des FC Hochdorf wieder den Torschrei auf den Lippen: Ein abgelenkter Freistoss von Felder prallte jedoch erneut nur ans Aluminium.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel lange Zeit vor sich hin. Erst in der Schlussviertelstunde erhöhten beide Teams nochmal die Schlagzahl und kamen zu weiteren Chancen. Kim Marolf, in der 52. Minute für Lukas Jost eingewechselt, hatte in der 73. Minute das 1:0 auf dem Fuss, brachte aber im Fallen nicht genug Druck hinter den Ball. Bereits in der Nachspielzeit machte es Marolf dann um einiges besser: Erst liess er mit einem seiner Schmetterantritte die gesamte Goldau-Abwehr stehen, sein anschliessender Schuss aus rund 20 Metern prallte hinter dem geschlagenen Goldau-Hüter Blaser aber erneut nur an den Pfosten. So blieb es schliesslich beim torlosen Unentschieden. Ein Resultat, welches durchaus dem Gezeigten entsprach. Obwohl Hochdorf mit den drei Aluminium-Treffern dem Torerfolg etwas näher stand, hat der Gast aus Goldau den Punktgewinn aufgrund der Spielanteile durchaus verdient.

Am kommenden Wochenende gastiert das Team von Raphael Felder in Ibach (Samstag, 31.08.2013, 18.00 Uhr, Sportplatz Gerbihof, Ibach). Die Muotha-Dörfler sind nicht so gut in die Saison gestartet, wie sie sich das wahrscheinlich vorgestellt haben. Es wartet eine schwierige Aufgabe auf unsere Blauweissen, welche aber in Eschenbach bereits bewiesen hatten, zu was sie auf fremdem Terrain in der Lage sind. Ein weiterer Auswärts-Dreier liegt also durchaus im Bereich des Möglichen.   

Telegramm:

FC Hochdorf – SC Goldau 0:0
Sportplatz Arena - 180 Zuschauer – SR Omlin, Emmenbrücke

Tore: Fehlanzeige

Hochdorf: Gashi; Tomasulo, Helfenstein, Bucheli, Vrazic; Felder (64. Kathriner), Schumacher (33. Janssen), Fankhauser, Limacher; Loshaj; Jost (52. Marolf).

Bemerkungen: 14. Pfostenschuss Felder (Hochdorf), 43. Lattenschuss Felder (Hochdorf), 90. Pfostenschuss Marolf (Hochdorf)

Hochdorf ohne Bajrami (verletzt), Haldi (Militär), Zukaj, Krasniqi, Collaku und Gojani (nicht im Aufgebot)