HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Remis der Felderelf gegen den FC Sarnen
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       31
Diesen Monat       7279
Gesamt       630991
Remis der Felderelf gegen den FC Sarnen Drucken E-Mail
Sonntag, 11. August 2013

fc_sarnen_flamur_tor.jpg

Im ersten Spiel in der 2. Liga inter (letztmals 2004) holt die Felderelf einen Punkt. Auf dem Foto freut sich Kim Marolf (rechts) und der Torschütze zum 1:0 Lukas Jost (links) mit dem Rückkehrer Flamur Loshaj Nr. 16 (Tor zum 2:1) über dessen 1. Saisontreffer für die 1. MS des FC Hochdorf.

>> Bilder

>> Telegram AL

Matchbericht 2. Liga inter FC Hochdorf – FC Sarnen

Der FC Hochdorf holt im ersten Spiel der Saison 2013/14 bereits den ersten Punkt. Trotz zweimaliger Führung muss man zum Schluss mit dem  2:2 (2:1) gegen ein starkes Sarnen zufrieden sein. 

Wie so oft in der vergangenen Saison, startete der FC Hochdorf auch in diesem Spiel wie die Feuerwehr und ging bereits in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung: Kim Marolf setzte sich auf dem rechten Flügel durch und bediente in der Mitte den mitgelaufenen Lukas Jost, welcher den Ball direkt ins Tor spedieren konnte. Dieses frühe Tor weckte die Gäste aus Obwalden nicht nur auf, nein es machte sie scheinbar richtig wütend. Ein wahres Angriffsfeuerwerk prasselte in der Folge auf die FCH-Defensive und Torhüter Albert Gashi nieder. Zum Glück für die Einheimischen scheiterten die Sarner aber praktisch im Minutentakt am FCH-Schlussmann oder aber am eigenen Unvermögen. Sportchef Michel Kohler:“ Wir haben gewusst, dass es in dieser Liga etwas schneller geht und uns auch entsprechend darauf vorbereitet. Wir brauchten aber trotzdem einen Moment, bis wir uns dann richtig darauf einstellen konnten“. In der 25. Minute wurde der Ausgleich aber dann doch Tatsache: Nach einem schnell vorgetragenen Angriff tauchte Solèr plötzlich mutterseelenalleine vor Gashi auf und schob locker ein: 1:1. Dieses Gegentor schien der Felder-Elf wieder mehr Auftrieb zu geben. In der 33. Minute war es Neuzuzug Flamur Loshaj, welcher sich herrlich durchsetzte und Sarnen-Hüter Sigrist per sattem Schuss aus 18m keine Abwehrchance liess – 2:1. Ein wunderbarer Einstand des 22-jährigen Mittelfeldspielers, welcher den FC Hochdorf als kleiner Junge in Richtung Kickers verliess und nun wieder zu seinem Stammverein zurückfand.

Nach der Pause suchten die Blauweissen sofort den dritten Treffer, was wohl in diesem Spiel die Vorentscheidung bedeutet hätte. Trotz guten Möglichkeiten wollte dieses Tor aber leider nicht fallen. Auf der anderen Seite kamen die Gäste mit Ihren schnellen Aussenläufern immer wieder zu gefährlichen Vorstössen. So war es 25 Minuten vor Schluss der Flinke Flüeler, welcher der FCH-Abwehr entwischte, Albert Gashi elegant umkurvte und schliesslich zum 2:2-Ausgleich einschieben konnte. Nur gerade 2 Minuten später mussten die Gastgeber ihr ganzes Aufsteiger-Glück in Anspruch nehmen, als Solèr mit einem herrlichen Heber nur die Querlatte traf. Weniger glücklich war dann die Szene in der 83. Minute, als Adrian Stocker den aufs Tor stürmenden Solér nur noch mit einer Notbremse aufhalten konnte und von Schiedsrichter Rothenfluh unter die Dusche geschickt wurde. Stocker rettete dem FCH mit dieser Aktion wohl den Punktgewinn, bringt mit der damit verbunden Sperre im Seetal-Derby gegen Eschenbach aber persönlich ein grosses Opfer. Das Fazit des Sportchefs fiel nach der Partie durchaus positiv aus: „Wir haben heute gegen einen Gegner einen Punkt geholt, der für mich unter die drei Besten dieser Liga gehört. Zudem nehmen wir als Aufsteiger gerne jeden Punkt mit den es zu holen gibt“. 

Am kommenden Freitag (16.08.2013, 20.00 Uhr Weiherhus Eschenbach) steht nun das langersehnte Seetal-Derby in Eschenbach auf dem Programm. Der Aufsteiger aus Hochdorf wird als Aussenseiter in dieses Spiel gehen und wird zudem einige gewichtige Absenzen zu verzeichnen haben. Dafür wird mit Matias Vrazic der dritte Neuzuzug endlich seine Qualifikation erhalten und sein Debüt für die Blauweissen geben können. „Ich hoffe auf ein Volksfest auf dem Weiherhus. Es soll eine packende, kämpferische, aber faire Partie werden, in welcher das bessere Team am Schluss gewinnt“, so Michel Kohler’s Ausblick auf das Seetal-Derby. Der FC Hochdorf hofft natürlich auf grosse Unterstützung in der Nachbarsgemeinde!    

Telegramm:

FC Hochdorf – FC Sarnen 2:2 (2:1)
Sportplatz Arena - 150 Zuschauer – SR Rothenfluh, Steinhausen

Tore: 5. Jost 1:0, 25. Solèr 1:1, 33. Loshaj 2:1, 67. Flüeler 2:2.

Hochdorf: Gashi; von Ah (33. Tomasulo), Helfenstein, Stocker, Bucheli; Felder, Schumacher, Fankhauser, Jost; Loshaj; Marolf (77. Janssen).

Sarnen: Sigrist; von Rotz, Schorno, Solèr, T. Röthlin, Omlin, Bucher, Braschler, Flüeler, Del Sordo (83. Wetterwald), von Wyl.

Bemerkungen: 69. Lattenschuss Solèr (Sarnen), 83. rote Karte Stocker (Notbremsefoul, Hochdorf)

Hochdorf ohne Limacher (Familie), Vrazic (nicht qualifiziert), Kathriner (Ferien), Haldi, Bajrami, J. Gojani (verletzt), Zukaj und A. Gojani (nicht im Aufgebot)