HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Hochdorf steigt auf
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Hochdorf steigt auf Drucken E-Mail
Montag, 27. Mai 2013

altdorf.jpg

Dank dem Punktgewinn in Altdorf (0:0) und dem Sieg von Root über Verfolger Dagmersellen (4:0), steht der FC Hochdorf bereits 2 Runden vor Schluss als Aufsteiger in die 2. Liga interregional fest. Herzliche Gratulation an die Jungs von Raphael Felder und Adolf Stocker.

Die Spannung auf der Schützenmatte in Altdorf lag schon vor Anpfiff in der Luft. Auf der einen Seite die Urner, welche sich mit einem Heimsieg gegen Hochdorf dem Aufstieg ein schönes Stück näher kommen wollten, auf der anderen Seite der FC Hochdorf, welcher sich mit einem Sieg sowohl den Aufstieg, wie auch den IFV Regionalmeistertitel sichern konnte. Entsprechend engagiert gingen beide Teams in die Partie, wobei die Seetaler eine gewisse Nervosität nicht verheimlichen konnten und sich vor allem im Spielaufbau sehr schwer taten. Ungewohnt viele verlorene Zweikämpfe im Mittelfeld führten zudem dazu, dass die Gastgeber immer wieder gefährlich vor dem FCH-Kasten auftauchen konnten. Nach knapp einer halben Stunde hatten die zahlreich aus dem Seetal angereisten FCH-Zuschauer den Torschrei bereits auf den Lippen: Roger Haldi tankte sich auf der linken Seite durch, flankte scharf zur Mitte, wo Altdorfs Pavic den Ball in Extremis an die eigene Latte lenken konnte.

In Halbzeit zwei fanden die Gäste aus Hochdorf besser ins Spiel, ohne jedoch zu gefährlichen Torchancen zu kommen. Nach einer Stunde zündete dann Kim Marolf den Turbo, zog in den Strafraum, wo er nur noch per Foul gestoppt werden konnte - Penalty für die Gäste. Torhüter Albert Gashi, in den vergangenen zwei Spielen jeweils vom Punkt aus erfolgreich, trat zum direkten Duell gegen Stefan Ulrich an, notabene sein Vorgänger im Tor des FC Hochdorf. Ulrich parierte den Schuss von Gashi und ging schliesslich als Sieger aus diesem Duell hervor. Altdorf drückte in der Folge vehement auf den Führungstreffer, scheiterten aber immer wieder an Gashi, der FCH-Verteidigung und schliesslich auch an der Querlatte. Hochdorf hatte in der Schlussphase noch die eine oder andere Konterchance, welche jedoch allesamt ungenutzt blieben. Schliesslich pfiff Schiedsrichter Sahinagic die Partie ab. Praktisch gleichzeitig erreichte eine wunderbare Botschaft den Sportplatz Schützematte: Der SK Root bezwang den Mitaufstiegskandidaten Dagmersellen gleich mit 4:0 und somit stand der Aufstieg des FC Hochdorf definitiv fest. Die Blauweissen lagen sich in den Armen und bedankten sich schliesslich mit einer Welle bei den Fans. Die grosse Feier blieb in Altdorf noch aus, aber die hat man sich sowieso auf den kommenden Mittwoch, 29. Mai 2013, aufgespart. Nach dem letzten Heimspiel gegen den FC Schattdorf (Spielbeginn: 20.15 Uhr) steigt auf der Arena die grosse Aufstiegsparty. Mit einem Sieg gegen Schattdorf kann sich der FC Hochdorf auch noch den IFV Regionalmeistertitel holen. Wenn das kein Grund ist, am Mittwoch auf den Sportplatz Arena zu kommen (Gratiseintritt für alle Zuschauer). HOFDERE FIIRET !

Telegramm:

FC Altdorf - FC Hochdorf 0:0
Schützenmatte Altdorf, 385 Zuschauer, SR Sahinagic

FC Hochdorf: Gashi; von Ah, Elmiger (53. Collaku), Helfenstein, Bucheli; Haldi, Limacher, Schumacher, Kathriner (78. Jost); Felder, Marolf

Hochdorf ohne: Bajrami, Fankhauser, Stocker, Gojani (verletzt) und Janssen (krank)