HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Fanionteam gewinnt wieder mit 3:1
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Fanionteam gewinnt wieder mit 3:1 Drucken E-Mail
Montag, 08. April 2013

torszene_fch_sck.jpg

Der FC Hochdorf gewinnt auch sein drittes Rückrundenspiel mit 3:1 und verteidigt die Festung „Arena“ in der laufenden Saison weiterhin makellos.

Die Einheimischen starteten in gewohnter Manier in das Spiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Kriens. Kaum in Ballbesitz suchten die Hochdorfer sofort den Pass in die Tiefe und brachten die beiden Stürmer Felder und Marolf immer wieder in Abschlussposition. So auch in der 9. Minute, als Kim Marolf einen langen Ball von Lukas Jost erlaufen und an Kriens-Goalie Barmettler vorbei den 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Wie schon so oft in dieser Saison, gelang den Blauweissen also der frühe Führungstreffer und somit die Möglichkeit, dem Spiel sofort den Stempel aufzudrücken. Die Gäste aus Kriens hatten Mühe ins Spiel zu finden und kamen in der Startphase selten zu gefährlichen Abschlusspositionen. So waren es die Seetaler, welche nach knapp der Hälfte der 1. Halbzeit einen weiteren Treffer erzielen konnten: Lukas Jost setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch, preschte in den Strafraum, wo er mustergültig Raphael Felder bediente und dieser liess Barmettler mit einem Flachschuss nicht den Hauch einer Abwehrchance – 2:0.

Erneuter Platzverweis und Verletzungen
Die zweite Halbzeit begann mit einer Hiobsbotschaft für die Blauweissen. Captain und Abwehrchef Peter Elmiger musste mit einer Fussverletzung in der Kabine bleiben und wurde durch Emrah Bajrami ersetzt, welcher selber nach einer langen Verletzungspause erstmals wieder zum Einsatz kam. Nur gerade 10 Minuten dauerte das Comeback von Bajrami, als sich dieser bei einem Zweikampf eine schwere Knieverletzung zuzog. Wir wünschen Emrah an dieser Stelle eine gute Genesung und hoffen, dass wir ihn schon bald wieder im Dress des FC Hochdorf spielen sehen werden.
Das Spiel verflachte in der 2. Hälfte zusehends und der Heimclub hatte zunächst Mühe, sich auf die ungewollten Wechsel in der Innenverteidigung und im zentralen Mittelfeld einzustellen. So kamen die Gäste aus Kriens in der 63. Spielminute zu einer Konterchance. Hochdorfs Janick Janssen brachte im Laufduell seinen Gegenspieler kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall, was zu Recht den Freistosspfiff des Schiedsrichters zur Folge hatte. Zur Überraschung aller Anwesenden zeigte er Janssen aber auch noch die rote Karte, trotz der Tatsache, dass mit Tom Collaku noch ein weiterer FCH-Verteidiger in die Situation verwickelt war. Hochdorf liess sich davon aber nicht beirren und spielte trotz nummerischer Unterzahl weiter nach vorne. In der 77. Minute folgte schliesslich die Entscheidung in diesem Spiel: Felder fasste sich aus 11 Metern ein Herz und drosch die Kugel – notabene mit seinem schwächeren rechten Fuss – volley aus 11 Metern in den Winkel. Ein wunderschönes Tor des Spielertrainers, der mit einem Doppelpack seine aktuelle Top-Form unterstreichen konnte. Kurz vor Schluss erzielte der Krienser Kauer mittels Foulpenalty noch den 3:1-Anschlusstreffer für die Gäste.       

Erneut holte das Felder-Team das Punktemaximum, erneut jedoch zu einem sehr hohen Preis. Die sonst schon prekäre Personalsituation verschärfte sich durch den erneuten Platzverweis und die Verletzten noch zusätzlich. Bleibt zu hoffen, dass Masseur Adrian Moroni mit seinen „heilenden Händen“ den einen oder anderen Spieler unter der Woche wieder hinkriegen wird. Am kommenden Samstag steht bereits ein weiteres Heimspiel auf dem Programm (Samstag, 13.04.2013, 18.00 Uhr, Sportplatz Arena). Der FC Brunnen trennte sich in der vergangenen Woche von Trainer Camenzind und wird neu von der Trainer-Legende Fide Fässler betreut. Der Tabellenvorletzte zeigte am vergangenen Wochenende bereits einen Aufwärtstrend und knöpfte dem zweitplatzierten Altdorf einen Punkt ab. 


Telegramm:

FC Hochdorf – SC Kriens II  3:1 (2:0)
Arena Kunstrasen - 100 Zuschauer – SR Ivo Ravlija, Derendingen

Tore: 9. Marolf 1:0, 20. Felder 2:0, 77. Felder 3:0, 84. Kauer (Foulelfmeter) 3:1.

Hochdorf: Gashi; Haldi, Elmiger (46. Bajrami. 55. Kathriner), Helfenstein, Collaku; Limacher, Schumacher, Janssen, Jost (86. Heini); Felder, Marolf.

Bemerkungen: 63. Rote Karte Janssen (Hochdorf, Notbremsefoul)

Hochdorf ohne Stocker, Bucheli, Fankhauser, Gojani, Zukaj (verletzt), von Ah (gesperrt)