HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Hervorragender Rückrundenstart der 1. MS
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       53
Diesen Monat       7301
Gesamt       631013
Hervorragender Rückrundenstart der 1. MS Drucken E-Mail
Samstag, 30. März 2013

kimmarolf_malters_web.jpgDer FC Hochdorf gewinnt auswärts in Malters und startet somit hervorragend in die Rückrunde. Nachdem das drittplatzierte Willisau verloren hat, beträgt der Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz bereits 7 Punkte.

 

Bei Dauerregen fand das Spiel auf dem schmucken Oberei-Kunstrasen statt. Mit dieser Spielunterlage waren die Gäste aus dem Seetal natürlich bestens vertraut und man versuchte von Beginn weg das gewohnte Direktspiel zu zelebrieren. Nach einer kurzen Phase gegenseitigem Abtastens, waren es schliesslich die Gäste, welche zur ersten Grosschance des Spiels gelangten: Spielertrainer Raphael Felder bediente seinen Sturmpartner Kim Marolf mustergültig, welcher in dieser Szene aber am stark reagierenden Malters-Hüter Vivian scheiterte. Wenig später konnte sich auch sein Gegenüber Albert Gashi im Tor des FCH auszeichnen. Nach einem schnell vorgetragenen Konter der Malterser blieb Hochdorfs Schlussmann lange auf den Beinen und konnte so den Abschluss von Pirmin Bühler zur Ecke abwehren. Es sollte in diesem Spiel nicht die einzige Glanztat von Gashi bleiben. In der 30. Spielminute folgte schliesslich das erste Tor des Spiels: Hochdorf‘s Felder tankte sich durch die Malters-Abwehr und konnte im Sechzehner schliesslich nur noch mit einem Foul gebremst werden. Marolf versenkte den fälligen Elfmeter sicher in der rechten Torecke – 0:1. Mit diesem Resultat gingen die beiden Mannschaften schliesslich in die Pause.

In Halbzeit zwei hatten die Gäste das Spiel weitgehend im Griff und kamen durch ihr schnelles Umschalten von der Defensive zur Offensive jeweils zu gefährlichen Kontern. Ein solcher Konter führte in der 66. Minute zur Vorentscheidung: Marolf legte quer auf Felder, welcher am herausstürmenden Vivian vorbei zum 0:2 traf. Nur 3 Minuten später erhöhten die Gäste sogar auf 0:3, als Roger Haldi seinen Freistoss, unter gütiger Mithilfe eines gegnerischen Rückens, im Netz zappeln sah. In der 80. Minute wusste sich dann Hochdorf’s Marco von Ah nur noch per Notbremsefoul zu helfen und sah dafür zu Recht die rote Karte. Den fälligen Freistoss hämmerte Samuel Furrer zum 1:3-Anschlusstreffer in die Maschen. Obwohl nach diesem Malters-Treffer nochmals ein wenig Hektik aufkam, überstanden die Blauweissen den Rest der Partie schadlos und konnten sich erneut über 3 gewonnene Punkte freuen.

Trotz der vielen verletzten und angeschlagenen Spielern, scheint der Wintermeister in einer hervorragenden Form zu sein. Am kommenden Samstag (06. April 2013, 18.00 Uhr, Sportplatz Arena) empfängt die Felder-Elf den SC Kriens II. Obwohl die Mannschaft des ehemaligen FCH-Spielers Dejan Todorovic am Tabellenende steht, sind die jungen Krienser immer sehr schwer einzuschätzen. Mit dem momentanen Selbstvertrauen und der richtigen Einstellung, sollte der FC Hochdorf aber auch dieses Spiel erfolgreich gestalten können.


Telegramm:

FC Malters– FC Hochdorf 1:3 (0:1)
Oberei Kunstrasen, 150 Zuschauer
Schiedsrichter: Astrit Memeti, Reiden

Tore: 30. Marolf (Foulpenalty) 0:1, 66. Felder 0:2, 69. Haldi 0:3, 80. S. Furrer 1:3

FC Hochdorf: Gashi; von Ah, Helfenstein, Elmiger, Collaku; Haldi (76. Neff), Schumacher, Fankhauser (46. Janssen), Limacher; Felder (78. Kurti); Marolf.

Bemerkungen: 79. Marco von Ah (Rote Karte nach Notbremsefoul)
Hochdorf ohne: Bucheli, Stocker, Kathriner, Gojani, Zukaj (alle verletzt) und Jost (abwesend)