HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Ein Punkt in Root
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       27
Diesen Monat       6892
Gesamt       630604
Ein Punkt in Root Drucken E-Mail
Sonntag, 07. Oktober 2012

Der FC Hochdorf muss sich beim SK Root mit einem 1:1-Unentschieden (0:1) begnügen. Der Auswärtssieg wäre greifbar nahe gewesen, musste man den Gegentreffer doch erst praktisch mit dem Schlusspfiff noch entgegen nehmen.

An ein technisch hochstehendes 2. Liga – Spiel war an diesem Sonntagnachmittag wahrlich nicht zu denken. Der Unterallmend-Rasen in Root war dafür zu sumpfig und zu glitschig. Trotzdem probierten die Gäste aus dem Seetal den Ball und damit auch den Gegner laufen zu lassen. Zwar gelang den Blauweissen nicht ein Traumstart wie gegen Willisau, aber der frühe Torschrei hatten die Hochdorf-Anhänger auch diesmal wieder auf den Lippen: In der 11. Minute legte Adthe Gashi nach einem Konter quer auf Kim Marolf. Der Topscorer sah seinen Abschluss aber in Extremis von einem Root-Verteidiger und anschliessend von der Querlatte abgewehrt. Das Spiel, welches aufgrund der Platzverhältnisse oft durch den Zufall beeinflusst wurde, fand nun mehrheitlich in der Hälfte der Einheimischen statt. Der SK Root kam, wenn überhaupt einmal, nur durch Standards in die Nähe von FCH-Hüter Albert Gashi. Praktisch mit dem Pausenpfiff wurde die Felder-Elf schliesslich für den Aufwand belohnt: Marolf wurde steil lanciert, passte auf seinen mitgelaufenen Sturmpartner Raphael Felder und dieser traf eiskalt zur 0:1-Führung der Gäste.

In der zweiten Hälfte flachte die sonst schon ereignisarme Partie zusehends ab. Die Gäste, welche das Spiel in Halbzeit eins noch voll und ganz im Griff hatten, zogen sich nun immer mehr zurück und überliessen den Platzherren das Spielgeschehen. In der 80. Minute hätte der FC Hochdorf dann alles klar machen können: Nach einem schönen Durchspiel auf der rechten Seite stand Adthe Gashi plötzlich alleine vor dem gegnerischen Tor. Sein Abschluss mit dem schwächeren, linken Fuss wurde jedoch die sichere Beute von Root-Goalie Haas. Als die Hochdorfer in den Köpfen scheinbar bereits die drei Punkte feierten, schlug Root in der Nachspielzeit doch noch zu: Daniel Bühler entwischte Hochdorfs Abwehr für einmal und düpierte den machtlosen Albert Gashi mit einem sehenswerten Lob zu 1:1-Ausgleich. Ein Ausgleichstreffer der für die Gäste zwar ärgerlich, aufgrund des Spielgeschehens aber vollends verdient war. Die Felder-Elf verpasste es, vor allem in der ersten Halbzeit, den Sack mit weiteren Toren zu zu machen. Man liess den Gegner im zweiten Durchgang immer mehr aufkommen und die alte Fussballweisheit bewahrheitete sich ein weiteres Mal: Wer die Tore nicht macht, der erhält sie schliesslich.

Durch dieses Unentschieden befindet sich der FC Hochdorf wieder auf dem 3. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag (13.10.2012, 18.00 Uhr, Arena Hochdorf) folgt nun der Spitzenkampf gegen den aktuellen Leader, dem FC Altdorf. Dieses Spiel wird aber auch aus einem anderen Grund speziell, steht doch der letztjährige FCH-Goalie Stefan Ulrich neu im Tor der Urner. Zu einen wird Ulrich wohl besonders motiviert sein, seinen Kasten gegen die Seetaler sauber zu halten, zum anderen werden Marolf und Co. Ihrem ehemaligen Teamkollegen nur zu gerne das eine oder andere „Ei“ ins Netz legen.


SK Root - FC Hochdorf 1:1 (0:1)
Unterallmend - 200 Zuschauer – SR Monteiro, Emmenbrücke

Tore: 45. Felder 0:1, 90. D. Bühler 1:1.

Hochdorf: Albert Gashi; von Ah, Elmiger, Helfenstein, Bucheli; Gojani (79. Neff), Fankhauser, Bajrami (85. Schumacher), Adthe Gashi; Felder (76. Jost), Marolf.

Hochdorf ohne Limacher (verletzt), Janssen (gesperrt), Haldi und Kathriner (Militär)