HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Matchbericht FC Gunzwil – FC Hochdorf I
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       32
Diesen Monat       6567
Gesamt       630279
Matchbericht FC Gunzwil – FC Hochdorf I Drucken E-Mail
Montag, 11. Juni 2012

Der FC Hochdorf gewinnt das letzte Saisonspiel beim 2. Liga-Meister und Aufsteiger Gunzwil mit 3:9 (1:3). Während Roger Haldi und Kim Marolf gleich dreimal trafen, konnte sich Alois Bucheli als Doppeltorschütze feiern lassen.

„Wir wollten die Saison unbedingt mit einem Sieg abschliessen. Schön, dass es geklappt hat“, meinte der zufriedene Trainer Raphael Felder nach dem Spiel. Nach den zuletzt enttäuschenden Resultaten, konnte das Team die Meisterschaft mit einem Sieg abschliessen und sich letztendlich den 4. Tabellenplatz sichern. Zusammen mit dem IFV Cupsieg, darf man getrost von einer sehr erfolgreichen Saison sprechen. Nochmals Raphael Felder: „Trotz der Meisterschafts-Baisse im letzten Monat, bin ich mit der Mannschaft sehr zufrieden“.

Auf dem Gunzwiler Linden lenkten die Blauweisen die Partie bereits früh in die richtigen Bahnen und führten nach Toren von Roger Haldi (2) und Kim Marolf mit 0:3. Praktisch mit dem Pausenpfiff verkürzte Gunzwil –Stürmer Samuel Nurmi dann noch auf 1:3. Als Marolf kurz nach der Pause dann auf 1:4 erhöhen konnte, war in dieser Partie bereits eine Vorentscheidung gefallen. Nachdem die beiden Teams das Score bis zur 75. Minute auf 3:6 hochgeschraubt hatten, waren es die Gäste aus dem Seetal, welche scheinbar noch nicht genug vom Tore schiessen hatten und in den letzten zehn Minuten noch dreimal ins Schwarze trafen.

Nun gehen die Spieler in die verdiente Sommerpause, bevor Anfangs Juli bereits wieder die Vorbereitung für die neue Saison beginnt. Mit grosser Spannung schielen die Hochdorfer auf die Auslosung für die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups. Hoffentlich meint es Fortuna gut mit den Blauweissen und beschert ihnen einen Gegner aus der Super League. Verdient hätte es das Team von Raphael Felder und Adolf Stocker allemal.
 
Telegramm:

FC Gunzwil – FC Hochdorf 3:9 (1:3)
Linden - 300 Zuschauer – SR von Flüeh

Tore: 17. Haldi 0:1, 27. Marolf 0:2, 30. Haldi 0:3, 45. Samuel Nurmi 1:3, 53. Marolf 1:4, 57. Stirnimann 2:4, 66. Haldi 2:5, 72. Bucheli 2:6, 73. Ramundo 3:6, 81. Marolf 3:7, 87. Bucheli 3:8, 91. Matias Nurmi 3:9

Gunzwil: Montenero; Schuler, Mertenat, Andre Furrer, Till Fleischli; Lang, Kronenberg, Türkal (62. Jurt), Hügi (67. Luca Fleischli); Stirnimann, Samuel Nurmi (62. Ramundo).

Hochdorf: Ulrich; Haldi, Helfenstein, Elmiger (60. Stocker), Bucheli; Matias Nurmi, Schumacher, Cubi (64. Berisha), Gojani; Meierhans (67. Haliti), Marolf.

Hochdorf ohne Kathriner, Dos Santos (verletzt), Fankhauser, Collaku (abwesend)