HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Matchbericht FC Hochdorf I – SK Root
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       5
Diesen Monat       7922
Gesamt       631634
Matchbericht FC Hochdorf I – SK Root Drucken E-Mail
Montag, 04. Juni 2012

Der FC Hochdorf verliert das 4. Heimspiel in Folge und verabschiedet sich endgültig vom Aufstiegsrennen. Gegen den abstiegsgefährdeten SK Root musste sich das Felder-Team gleich mit 0:3 (0:1) geschlagen geben.

>> Bilder

Nach dem tollen Sieg im IFV Cupfinal ist die Luft bei den Blauweissen definitiv draussen. Die Gäste aus Root, vor dieser Partie eigentlich schon fast abgestiegen, nahmen das Spieldiktat sofort in die Hand. Bereits nach 6 Minuten hätte der Führungstreffer für die Rottaler fallen müssen: Ein wuchtiger Kopfball von Pascal Steffen prallte aber von der Querlatte zurück ins Feld. Hochdorf reagierte auf diesen Weckruf und schaltete seinerseits einen Gang höher. In der 18. Minute gerieten die Einheimischen dann aber doch in Rückstand. Kevin Fuchs enteilte der Hochdorf-Abwehr und bezwang FCH-Hüter Stefan Ulrich mit einem Flachschuss aus rund 16 Metern. In der Folge hatte der FC Hochdorf diverse Chancen den Spielstand auszugleichen oder sogar in Führung zu gehen, das nötige Glück und die Entschlossenheit fehlten aber an diesem sommerlich warmen Samstagabend.
So musste man mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. 

Wer zu Beginn der 2. Halbzeit mit einem weiteren Aufbäumen der Blauweissen rechnete, wurde leider bitter enttäuscht. Hochdorf baute immer weiter ab und die Gäste aus Root hatten an diesem Abend das Glück des Tüchtigen. In der 59. Minute konnte ein Rooter Angriff nur ungenügend abgewehrt werden. Stefan Lienhard fasste sich rund 25 Meter vor dem Tor ein Herz und bezwang den machtlosen Ullrich mit einem Sonntagsschuss – 0:2. Hochdorf-Trainer Felder versuchte nun alles und schickte mit Pedrin Helfenstein gar einen dritten Stürmer aufs Feld. Das Tor fiel jedoch auf der anderen Seite: Der eben eingewechselte Jan Schenk fasste sich aus grosser Distanz ein Herz und bezwang den weit vor dem Tor stehenden Ulrich praktisch von der Mittellinie. Dem Hochdorf-Goalie ist jedoch kein Vorwurf zu machen. Keiner der Anwesenden hätte wohl in dieser Szene mit einem Direktschuss gerechnet. Nach dem dritten Tor der Gäste war das Spiel dann gelaufen und der FC Hochdorf ging einmal mehr als Verlierer vom heimischen Rasen. Der SK Root hingegen kann sich nach diesem Sieg wieder berechtigte Hoffnungen auf den Ligaerhalt machen.

Der Traum vom Aufstieg ist beim FC Hochdorf in dieser Saison endgültig ausgeträumt. Vor allem die Heimschwäche in der Rückrunde (6 Punkte aus 6 Spielen) machte ein weiteres Mitmischen an der Tabellenspitze unmöglich. Man darf es der jungen Truppe nicht Übel nehmen, dass sie in den vergangenen Wochen den Fokus wohl (zu) stark auf den IFV Cupfinal gerichtet haben. Schliesslich wurde eben dieser Cupfinal zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gewonnen und dies erlaubt die Hoffnung auf ein grosses Los in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cup 2012/13. Zudem haben 9 Spiele in Folge ohne Niederlage dazu beitragen, dass die Seetaler bis vor wenigen Wochen überhaupt ein Wort um den Aufstieg haben mitreden können und dies, nachdem man vor einem Jahr noch knapp dem Abstieg entronnen ist.

Am kommenden Samstag (09. Juni 2012, 17.00 Uhr, Sportplatz Linden, Gunzwil) folgt nun noch der Gang zum bereits feststehenden 2.-Liga-Meister und Aufsteiger FC Gunzwil. Die Michelsämter sind sensationell von der 3. Liga direkt in die 2. Liga inter durchmarschiert. Herzliche Gratulation an dieser Stelle. Für den FC Hochdorf gilt es, sich in diesem letzten Spiel nochmals von der besten Seite zu zeigen und sich von den treuen Fans gebührend zu verabschieden.     

Telegramm:

FC Hochdorf – SK Root 0:3 (0:1)
Arena - 180 Zuschauer – SR Nurettin Karatas, Balstahl

Tore: 18. Fuchs 0:1, 59. Lienhard 0:2, 78. J. Schenk 0:3.

Hochdorf: Ulrich; Gojani (71. Helfenstein), Elmiger, Bucheli, Stocker; Nurmi (65. Tolaj), Cubi (71. Schumacher), Berisha, Meierhans; Marolf, Haliti.

Root: Haas; Milojicic, Steffen, Fuchs, Bühler (61. Barmettler), Nick (77. J. Schenk), Lienhard (65. Fauguel), Wigger, M. Schenk, Bächler, Hasler.

Hochdorf ohne Kathriner, Dos Santos (verletzt), Fankhauser, Collaku (abwesend)