HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Db-Junioren am FCL-Spiel gegen den FC Thun
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       52
Diesen Monat       6587
Gesamt       630299
Db-Junioren am FCL-Spiel gegen den FC Thun Drucken E-Mail
Montag, 28. Mai 2012

Rainer Solbrig, Trainer von den Db-Junioren hatte als ÜBERRASCHUNG für sein Team den Matchbesuch in der Swissporarena, FC Luzern : FC Thun, geplant.

DbMatchbesuchLuzern.jpg Die Spieler liess ich vorerst im Unklaren, wussten sie doch nur, dass die ÜBERRASCHUNG mit „R“ anfängt, was diese natürlich die ganze Zeit rätseln liess, was es sein könnte. Die Eltern wussten aber Bescheid, und so konnte die Planung des Events vorangetrieben werde. Am Vortag, nach dem Spiel gegen Hitzkirch musste ich dann die ÜBERRASCHUNG verraten.

Bei herrlichem Sommerwetter trafen die Spieler und Begleitpersonen am Sonntagmittag (20. Mai. 2012), eingekleidet mit FCL-Trikots und Schals, beim Kunstrasenplatz auf der Arena ein. Einige Mütter schminkten die Fanreisenden noch mit den FCL(FCH)-Farben und so kam die richtige Vorfreude auf das Spiel auf.

Als Stärkung verteilte ich kleine Überraschungssäcke mit Süssem, Getränke und Fussball-Sammelbilder.

Mit Autos fuhr die gut gelaunte Truppe nach Waldibrücke und mit dem Zug nach Luzern. Nachdem wir pünktlich angekommen waren, ging es zu Fuss auf die Allmend. Die Wartezeit vor der Swissporarena vertrieb sich die Gruppe mit allerlei „Unsinn“ und fieberte so dem Spiel entgegen. Zwischendurch wurden wir noch vom Stadion-TV interviewt, was sehr aufregend war.

Endlich gingen um 14.30 Uhr die Stadiontore auf.

Bei einem Flipper-Spiel mit einem sehr grossen Fussball konnten wir viele FCL-Fahnen, gesponsert von einer Schweizer Versicherung, gewinnen. Jetzt waren wir endgültig top ausgerüstet, und Dank unseren grosszügigen Sponsoren konnten wir uns vor dem Spiel noch mit Essen und Getränken stärken. Kaum waren die Sitzplätze eingenommen, kamen wir aus dem Staunen bei dieser tollen Arena kaum mehr heraus. Obwohl wir den FCL mit unseren Schlachtgesängen anfeuerten ging das Spiel mit 0:1 verloren, was unserer tollen Stimmung aber nichts anhaben konnte. Nachdem wir per Pedes wieder am Bahnhof angelangt waren, offerierten die Sponsoren allen noch ein feines Glace. Mit dem Zug fuhren wir wieder nach Waldibrücke, wo bereits einige Eltern auf die Fangruppe warteten. Zufrieden und Müde trafen wir gegen 19.30 Uhr wieder in „Hofdere“ ein. Alle waren sich einig, dass das eine Super Ausflug war. Vielen Dank an alle Sponsoren, die uns diesen tollen Ausflug ermöglicht haben.

/ Rainer Solbrig