HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Niederlage gegen Kickers Luzern
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       225
Diesen Monat       7786
Gesamt       631498
Niederlage gegen Kickers Luzern Drucken E-Mail
Mittwoch, 14. September 2011

4 Punkte aus 4 Spielen – Die Bilanz des FC Hochdorf sieht nach dem ersten Viertel der Vorrunde noch nicht sehr prickelnd aus und so findet sich die Mannschaft aktuell im breiten Mittelfeld der Tabelle wieder. Man muss dem Team von Herbert Fankhauser jedoch zu Gute halten, dass der Spielplan bisher nicht optimal war und man 3 Auswärtspartien zu bestreiten hatte.

Am vergangenen Samstag war man beim 2.Liga-inter-Absteiger, dem FC Kickers Luzern zu Gast. Die Gäste aus dem Seetal starteten mit einigen Abstimmungsproblemen in die Partie gegen die bis anhin noch ungeschlagenen Stadtluzerner. Nach rund einer Viertelstunde bekamen die Hochdorfer das Spiel immer besser in den Griff und waren in der Folge die klar bessere Mannschaft. Resultatmässig wirkte sich die Überlegenheit vorerst noch nicht aus. Kurz vor der Pause konnte Roger Haldi jedoch einen Freistoss aus halbrechter Position treten. Sein zum Tor hingezogener Ball konnte von Raphael Felder mit der Fussspitze noch leicht abgelenkt werden, von wo aus der Ball den Weg ins Tor fand. Die 0:1 Pausenführung war hochverdient, was Trainer Fankhauser ebenfalls bestätigte: „Das war bislang unsere beste Saisonleistung“.

Kickers Trainer Willi reagierte zur Pause und nahm gleich drei Auswechslungen vor. Obwohl die Gastgeber nun deutlich aggressiver ans Werk gingen, hatten die Blauweissen das Geschehen weiterhin im Griff. In der 57. Minute kam Kickers dann trotzdem zum Ausgleichstreffer: Rama setzte sich im Mittelfeld durch und traf aus rund 25 Metern direkt ins Lattenkreuz. Der Schock sass tief bei den Gästen und nur 2 Minuten später sollte es noch schlimmer kommen, als die gestellte Abseitsfalle nicht zuschnappte und Djurdjevic die Einheimischen mit einem satten Schuss in Führung brachte. Hochdorf versuchte diesen Doppelschlag so schnell wie möglich zu verdauen, kam aber kaum mehr richtig ins Spiel, geschweige denn zu gefährlichen Abschlussversuchen. Es war dem Kickers-Spieler Cook vorbehalten, in der 80. Minute den Schlusspunkt zu setzen und das Spiel für die Einheimischen endgültig zu entscheiden. Kurz vor Schluss hatte Raphael Felder zwar noch die Chance auf den Anschlusstreffer. Er traf den Ball aber nicht wunschgemäss und so blieb es beim 3:1 Sieg für den FC Kickers. Herber Fankhauser: „Wir waren zwar 60 Minuten die bessere Mannschaft, haben danach aber durch Abstimmungsprobleme und Unkonzentriertheiten den Faden verloren. Das hat Kickers eiskalt ausgenützt“.

Bereits am kommenden Freitag (16. Sep. 2011, 20.15 Uhr, Arena) hat das Team die Gelegenheit, diese Scharte wieder auszuwetzen. Im „Derby“ gegen den FC Perlen-Buchrain ist ein Sieg absolute Pflicht, will man den Anschluss an die Tabellenspitze halten.

Telegramm:

Kickers Luzern – Hochdorf 3:1 (0:0)
Tribschen – 50 Zuschauer – SR Merz

Tore: 40. Felder 0:1, 57. Rama 1:1, 59. Djurdjevic 2:1, 80. Cook 3:1.

Hochdorf: Ulrich; Haldi, Elmiger, Helfenstein, Kathriner; Berisha (80. Nurmi), Fankhauser, Schumacher (75. Meierhans), Bucheli (60. Haliti), Marolf; Felder