HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Der FC Hochdorf schafft den Ligaerhalt
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       34
Diesen Monat       7282
Gesamt       630994
Der FC Hochdorf schafft den Ligaerhalt Drucken E-Mail
Montag, 06. Juni 2011

Es ist geschafft ! Mit einem 4:1 Sieg über den FC Malters, sichert sich das Team von Herbi Fankhauser den Ligaerhalt.

„Wir müssen die nun herrschende Euphorie unbedingt mit in die nächste Saison nehmen und wieder voll angreifen“. Während seine Spieler verdientermassen den Sieg gegen Malters und den damit verbundenen Ligaerhalt ausgelassen feierten, dachte Trainer Herbert Fankhauser bereits wieder an die neue Saison. Die am letzten Samstag doch noch erfolgreich beendete Spielzeit, welche doch einige Tiefschläge beinhaltete, nagte noch arg an ihm. „Es war oft nicht einfach, die Mannschaft nach unglücklich verlorenen Spielen wieder aufzubauen. In so einer Saison ist die Gefahr sehr gross, die Freude am Fussball zu verlieren“. Um so mehr sei er stolz auf seine Mannschaft, welche nie aufgegeben und den Turnaround beim letzten Spiel noch geschafft habe.

Vor dem Spiel musste der ebenfalls scheidende Sportchef Alex Rölli noch drei Spieler verabschieden. Mit Matthias Peter und Beat Saner werden zwei Routiniers und Teamstützen in Zukunft kürzer treten. Der Engelberger Sven Imboden verlässt den FC Hochdorf nach einer Saison wieder. Der Hochdorf bedankt sich bei den drei Spielern ganz herzlich für den tollen Einsatz.

In den Startminuten sah es jedoch nicht so aus, als ob der FC Hochdorf das Spiel gegen Malters erfolgreich für sich entscheiden könnte. Die frei aufspielenden Gäste liessen den Ball gekonnt in den eigenen Reihen zirkulieren und waren vor allem über die schnellen Aussenläufer brandgefährlich. Ein erster Warnschuss von Heinz Schumacher strich nur wenige Zentimeter am Gehäuse von FCH-Hüter Patrick Felder vorbei. Praktisch mit dem ersten gelungenen Angriff gingen dann jedoch die Platzherren in Führung: Matias Nurmi setzte sich mit einem Dribbling auf der rechten Seite durch und schoss zur 1:0-Führung ein. Nur wenige Minuten später hatte der FCH bereits die Möglichkeit das Score auf 2:0 zu erhöhen. Peter Elmiger setzte seinen Foulpenalty (Foul an Beat Saner) aber übers Tor. Die Reaktion der Gäste liess nicht lange auf sich warten. Nach einem weiteren, schnell vorgetragenen Angriff über Hochdorfs linke Abwehrseite, konnte Kevin Vogel in den Strafraum eindringen. Sein kluger Rückpass auf den Elfmeterpunkt verwerte der aufgerückte Julian Birri zum 1:1-Ausgleich.


Saner-Hattrick zum Abschied
Nur wenige Minuten nach der Pause konnten die Blauweissen jedoch wieder in Führung gehen. Beat Saner, von Matthias Peter herrlich lanciert, düpierte den machtlosen Malters-Goalie Rossi zum 2:1. Die Gegenwehr der Malterser nahm in der Folge immer mehr ab, während die Fankhauser-Jungs völlig befreit zum Schaulaufen baten. Es war dem Topscorer Beat Saner vorenthalten, die beiden letzten 2.Liga-Tore seiner langen und erfolgreichen Karriere zu schiessen. Die beiden Tore wurden vom FCH-Captain Raphael Felder uneigennützig und pfannenfertig vorbereitet. Als der Speaker dann noch die Resultate auf den anderen Plätzen bekannt gab, war die Freude über den erreichten Ligaerhalt natürlich grenzenlos.

Trotz dem positiven Ende darf man nicht vergessen, dass der FC Hochdorf innert Jahresfrist vom 2.Liga-Spitzenclub zum Fastabsteiger mutiert ist. Gründe dafür gibt es sicher viele. Ein entscheidender Grund ist dabei aber wohl, dass man im Sinne der Vereinsphilosophie bewusst darauf verzichtet hat, die gewichtigen Abgänge (Stauber, Limacher, Kohler, Marolf u.a.) nach der letzten Saison adäquat zu ersetzen. Dort wird es wohl zukünftig nötig sein, einen gesunden Kompromiss zu finden.

Telegramm:

FC Hochdorf - FC Malters 4:1 (1:1)
Sportplatz Seebad, Baldegg, 200 Zuschauer
Schiedsrichter: Achermann Jonas, Luzern

Tore: 17. Nurmi 1:0, 35. Birri 1:1, 49. Saner 2:1, 82. Saner 3:1, 90. Saner 4:1

FC Hochdorf: P. Felder; Haldi (46. Adrian Stocker), Elmiger, Bucheli; Gashi, Schumacher, Peter, R. Felder, Nurmi (77. Imboden); Adolf Stocker (46. Kienzler), Saner

FC Malters: Rossi; Birri (67. Weyermann), Imfeld, Albisser (46. Wirz), S. Furrer, Grüter, Vogel (70. Bachmann), B. Furrer, Schumacher, Bühler

Hochdorf ohne: Ulrich (abwesend),  Dos Santos (verletzt)

Bemerkung: 24. Elmiger (Hochdorf) verschiesst Foulelfmeter