HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Glanzlos eine Runde weiter
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Glanzlos eine Runde weiter Drucken E-Mail
Mittwoch, 15. September 2010

Der FC Hochdorf bezwingt den Weggiser SC mit 0:2 (0:0) und qualifiziert sich somit für den Achtelfinal des IFV Cup.

Die 200 Zuschauern in der schmucken Thermoplan Arena sahen ein Cupspiel wie es im Buche steht. Auf der einen Seite der unterklassige Aussenseiter, welcher mit viel Kampf und Engagement die Überraschung herbeiführen wollte, auf der anderen Seite der haushohe Favorit, welcher genau diese Überraschung auf alle Fälle verhindern wollte. Entsprechend starteten die beiden Teams in die Partie.
Weggis gewann viele Zweikämpfe im Mittelfeld und versuchte den Fankhauser-Jungs mit gesunder Härte den Schneid abzukaufen. Leider agierte der 4.-Ligist teilweise ein wenig zu hart, was bereits in der 25. Minute zum verletzungsbedingten Ausfall von Abwehrchef Peter Elmiger führte. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Routinier schnellstmöglich von dieser Verletzung erholt, zu wichtig ist er im Moment für dieses junge Team. Erst nach Ablauf der ersten halben Stunde kam Hochdorf zu ersten richtigen Torchancen. Sowohl Michel Kohler, wie auch Patrick Dos Santos scheiterten jedoch am gegnerischen Torhüter. Das 0:0 zur Pause war verdient, kamen doch auch die Weggiser zur einen oder anderen guten Möglichkeit.

Hochdorf startete überzeugter in die zweite Hälfte. Die zuvor hervorragend funktionierende Abseitsfalle der Platzherren klappte für einmal nicht wie gewünscht und schon konnte der 2.-ligist aus dem Seetal durch Captain Raphael Felder in Führung gehen. Was nun folgte war ein Spiel auf ein Tor. Hochdorf vergab Grosschancen im Minutentakt und hatte durch Manuel Kuchling auch noch einen Lattenknaller zu beklagen. Der Unterklassige hatte die Lunte gerochen und setzte seinerseits die letzten Kräfte frei. Bis auf eine heikle Szene in der 80. Minute, in der Hochdorf-Schlussmann Ulrich in Extremis retten konnte, war aber das Pulver der Gastgeber verschossen. So waren es die Hochdorfer, welche in der Schlussminute das siegsichernde, zweite Tor erzielen. Sven Imboden’s Durchbruch konnte im Strafraum nur noch regelwidrig gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Felder sicher zum verdienten 0:2.

Am kommenden Samstag gegen Emmen, wird eine solche Leistung mit Sicherheit nicht reichen. Zu viele Spieler fanden gegen Weggis nicht zu ihrer gewohnten Stärke. Herbert Fankhauser wird im Donnerstagtraining bestimmt die richtigen Worte finden. Entwarnung gab es bei der Verletzung von Luca Kurti. Es handelt sich glücklicherweise nur um eine starke Muskelprellung im Unterschenkel. Luca dürfte somit schon bald wieder auf dem Spielfeld zu sehen sein.

Telegramm:

Weggiser SC – FC Hochdorf 0:2 (0:0)
Thermoplan Arena – SR Schöpfer, Ebikon
Tore: 57. Felder 0:1; 90. Felder (Foulpenalty) 0:2.
Hochdorf: Ulrich; Haldi, Elmiger (25. Müller), Stocker, Bucheli; Ganaj (83. Imboden), Schumacher, Felder, Dos Santos (59. Gojani); Kohler, Kuchling.
Bemerkungen: Hochdorf ohne Saner, Kurti, Meierhans, Ademovic (verletzt), Peter (rekonvaleszent)