HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Sieg gegen Baar
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       53
Diesen Monat       7301
Gesamt       631013
Sieg gegen Baar Drucken E-Mail
Montag, 13. September 2010

Der FC Hochdorf gewinnt auch sein zweites Heimspiel der Saison und bleibt weiterhin ungeschlagen. Matchwinner war Armend Ganaj, der bei seinem ersten Einsatz für die Seetaler auch gleich sein erstes Tor erzielen konnte.

Im Vergleich zu den ersten drei Saisonspielen, nahm Trainer Herbert Fankhauser einige Änderungen vor.
So spielte die Mannschaft zum ersten Mal von Beginn weg mit einem Zweimann-Sturm (Kuchling und Saner),
Noi Schumacher übernahm den Defensivpart im zentralen Mittelfeld und Neuzugang Armend Ganaj gab seine
Premiere in Blauweiss auf der linken Aussenbahn. Die Umstellungen zeigten sofort Früchte: Armend Ganaj wurde kurz nach der Mittellinie angespielt, liess drei Gegenspieler aussteigen und krönte seine feine Einzelleistung mit einem perfiden Flachschuss in die rechte, untere Torecke. Ein Traumeinstand für den 24-jährigen Mittelfeldspieler. Der FC Hochdorf ruhte sich nun keineswegs auf den Lorbeeren aus. Nur 4 Minuten nach dem Führungstreffer hatte Manuel Kuchling nach einem Konter die Möglichkeit die Führung auszubauen. Allein vor Baar-Hüter Eldic agierte er jedoch zu wenig konsequent und vergab diese grossartige Chance. Nur wenig später war es wieder Kuchling, der mit einem gut platzierten Kopfball am hervorragend reagierenden Eldic scheiterte. Von den Gästen aus Baar war bis zu diesem Zeitpunkt nichts zu sehen. Die von den Medien als Gruppenfavorit gehandelten Zuger, kamen während dem ersten Durchgang kaum einmal gefährlich vor das Hochdorf-Gehäuse. Vielmehr waren es die Gastgeber, welche das vorentscheidende 2-0 hätten schiessen müssen. Beat Saner, gegen den SCOG noch Doppeltorschütze, scheiterte jedoch kurz vor dem Pausenpfiff, als er ebenfalls alleine auf Eldic losstürmte. Nach der Pause verflachte das Spiel zusehends. Hochdorf stellte seine Angriffsbemühungen praktisch vollständig ein und auch die Reaktion der Gäste blieb praktisch aus. So blieb es schliesslich beim knappen, aber verdienten Heimsieg für den FC Hochdorf.

Speziell zu erwähnen sind beim FC Hochdorf sicherlich zum einen der Torschütze Armend Ganaj, zum anderen Noi Schumacher, welcher mit grossem Kampfgeist und einer enormen Laufbereitschaft das defensive Mittelfeld im Griff hatte. Leider musste der 17-jährige Luca Kurti kurz vor Schluss nach einem harten Zweikampf vom Feld getragen werden. Wir wünschen Luca gute Besserung und hoffen, dass er schon bald wieder für den FC Hochdorf auf Torejagd gehen kann.

Am kommenden Samstag (18.09.2010, 18.00 Uhr Stadion Feldbreite) treffen die Fankhauser-Jungs auswärts auf den SC Emmen. Die Spiele gegen die „Flieger“ aus Emmen hatten in den vergangenen Jahren immer wieder ein Hauch von Derby-Charakter. Bleibt zu hoffen, dass die Ungeschlagenheit der Hochdorfer auch nach dem Spiel in Emmen noch Bestand hat.

Telegramm:

FC Hochdorf – FC Baar 1:0 (1:0)
Arena - 200 Zuschauer – SR Pehlül, Altdorf – Tore: 20. Armend Ganaj 1:0.
Hochdorf:
Ulrich; Haldi, Elmiger, Stocker, Bucheli; Ganaj (60. Imboden), Schumacher, Felder, Dos Santos (75. Kohler); Saner, Kuchling (68. Kurti).
Baar: Eldic; Imbach, Nussbaumer, Vujevic, Lüthold, Walker (86. Dalla Valeria), Gubler, De Napoli, Doggwiler (55. Can), Reci (78. Popovic), Zeyrek

Bemerkungen:
Hochdorf ohne Peter (rekonvaleszent), Ademovic, Meierhans (verletzt)