HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Hochdorf im Cup eine Runde weiter!
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       29
Diesen Monat       7277
Gesamt       630989
Hochdorf im Cup eine Runde weiter! Drucken E-Mail
Sonntag, 15. August 2010

Der FC Hochdorf besiegt den FC Nebikon mit 0:3 (0:0) und zieht im IFV-Cup in die 2. Runde ein.

In der vergangenen Saison stolperte der FC Hochdorf bereits in der ersten Runde des IFV-Cup gegen den 3.-ligisten Dagmersellen. Diesmal machten es die Jungs von Herbert Fankhauser besser und landeten gegen den SC Nebikon einen verdienten Erstrundensieg.

Die ohne Beat Saner, Noi Schumacher (abwesend) und Neuzugang Manuel Kuchling (noch nicht spielberechtigt) angetretenen Seetaler starteten nervös in diese Partie. Die Angst vor einem erneuten Ausscheiden gegen einen Unterklassigen in der ersten Cup-Runde war wohl noch zu präsent. So war es in den ersten Minuten der SC Nebikon, welcher seine schnellen Stürmer immer wieder gekonnt einzusetzen vermochte. Bis auf einen gefährlichen Aufsetzer von Michel Kohler in der Startviertelstunde, waren gefährliche Angriff auf das Nebikon-Tor eher Mangelware. Glück hatten die Blauweissen in der 10. Spielminute, als das 1:0 für das Heimteam zurecht wegen Abseits aberkannt wurde. Kurz vor der Pause hatten die Hochdorfer doch noch die Chance zur Führung, doch Captain Raphi Felder traf mit seinem satten Schuss lediglich das Aussennetz.

Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit erhöhte der Oberklassige den Druck, was sich bereits wenig später auszahlen sollte: Nach einem gefährlich getretenen Freistoss und dem anschliessenden Durcheinander an der Nebikoner Strafraumgrenze, reagierte Raphi Felder am schnellsten und brachte seine Farben in Führung. Dieser Treffer beflügelte den FCH nun so richtig. Immer wieder konnte der Gegner mit schnellem Direktspiel ausgehebelt werden. So auch in der 69. Minute, als sich der zuvor eingewechselte Sven Imboden auf der Seite durchsetzen konnte und mit einer Massflanke den Kopf von Felder fand: 0:2. Nebikon warf nun alles nach vorne, was Hochdorf natürlich Platz zum Kontern verschuf. Mehr als das 0:3 durch Matias Nurmi in der 82. Minute sollte jedoch nicht mehr gelingen.

Das junge Team (Durchschnittsalter unter 20 Jahren), welches mit Haldi, Gojani und Kurti drei Junioren in der Startelf hatte, zeigte eine beherzte Leistung. Natürlich griffen die Automatismen noch nicht ineinander, was aber zu diesem Zeitpunkt der Saison völlig normal ist.

Was aber die mitgereisten Hochdorf-Anhänger in Nebikon zu sehen bekamen, war ein Team, welches das blauweisse Herz am rechten Fleck hat und jeder für den anderen kämpft. Bereits am kommenden Freitag (20.08.2010, 20.15 Uhr) sind im ersten Meisterschaftspiel in Entlebuch diese Tugenden wieder gefragt. 

Telegramm:

SC Nebikon  -  Hochdorf 0:3 (0:0)
Stämpfel. – 50 Zuschauer. – SR Binggeli – Tore: 51. Raphi Felder 0:1, 69. Raphi Felder 0:2, 82. Nurmi 0:3 
Hochdorf: Ulrich; Haldi, Adrian Stocker, Elmiger, Bucheli (53. Imboden); Gojani, Kohler, Nurmi, Meierhans (69. Müller); Raphael Felder; Kurti (72. Adolf Stocker) 
Bemerkungen: Hochdorf ohne Saner, Schumacher(abwesend), Peter, Ademovic (verletzt) und Kuchling (noch keine Spielberechtigung)