HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Trainingslager 1. MS in Benicassim
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       34
Diesen Monat       7282
Gesamt       630994
Trainingslager 1. MS in Benicassim Drucken E-Mail
Montag, 08. März 2010

Spieler Adolf Stocker und Sportchef Alex Rölli berichteten topaktuell aus dem Trainingslager in Spanien.

 

Dienstag, 09.03.2010
 
Nach dem letzten Theorieblock stand noch ein Lagerrückblick auf dem Programm, welcher grossmehrheitlich sehr positiv ausfiel. Nun ist packen angesagt und um 12.00 Uhr verlässt unser Car bereits Benicassim Richtung Flughafen Valencia. Sollte alles klappen, landen wir kurz vor 17.00 Uhr in Zürich/Kloten (falls irgendein Empfangskomitee uns in Empfang nehmen sollte...:)). Rückblickend lässt sich sagen, dass wir sowohl auf dem Platz, wie auch neben dem Platz, Fortschritte erzielt haben und einer erfolgreichen Rückrunde nichts mehr im Wege steht.

2010_trainingslager_3.jpg 

Montag, 08.03.2010
 
Nach dem letzten zwei Trainingseinheiten durften einige Spieler noch einmal bei Kudy, unserem Trainingslagermasseur, die Muskeln lockern lassen (an dieser Stelle herzlichen Dank an Kudy, welcher nebst seinen sensationellen Massagen, auch mit seinen Sprüchen wesentlich zum gelungenen Trainingslager beigetragen hat). Am Abend begaben wir uns dann nach Valencia, wo uns 23 Tickets für das Primera Division Spiel Valencia CF - Racing Club Santander erwarteten. Nach einem enttäuschenden Match (0-0), bei dem sich auch die Stimmung im Stadion den kühlen Temperaturen anpasste, begaben wir uns zurück Richtung Hotel Intur Bonaire in Benicassim. Einige Spieler sowie ein Teil des Staffs verliessen den Car jedoch bereits in Castello, um sich noch das eine oder andere Abschlussbierchen zu gewähren. 
 

Sonntag, 07.03.10
 
Inklusive Staff wurde am Samstagabend nochmals Castello unsicher gemacht..Leider fand unser Coach erst nach mehrmaligem nächtlichem Telefonieren unser Hotel in Benicassim wieder. Trotzdem war auch er am Sonntag Morgen topfit bereit fürs erste Training. Dies stellte er bei der Abschlussübung auch gleich unter Beweis. (Unglaublicher Chip, welchen auch ihn selbst ins Staunen versetzte...) Nach ein wenig Erholung über die Mittagszeit standen im Nachmittagstraining vorallem Taktik & Standards auf dem Programm. Den Sonntagabend verbrachten wir dann im Hotel. Der Montag bringt neben den zwei letzten Trainingseinheiten mit dem Besuch des Spiels Valenica - Racing Santander ein weiteres Highlight unseres diesjaehrigen Trainingslagers.


Samstag, 06.03.2010
 
Mit kleinen (einige mit noch kleineren) Augen traf sich die Mannschaft am Samstamorgen zur ersten Theorielektion. Nach 30 min. Anschaungsunterricht ging es dann ab ans Eingemachte und das Frischgelernte wurde auf dem Platz gleich umgesetzt. Am Nachmittag stand das Freundschaftsspiel gegen das Team unseres letztjaehrigen Fanionteamtrainers Tom Heitzmann, dem FC Wolhusen, auf dem Programm. Das Spiel wurde 4-0 gewonnen. (Torschützen: Beat Saner, Kim Marolf (2), Sämi Stauber). Nebst Sämi Staubers Debüt im Sturm ist auch Peter Elmigers Premiere als Freistossschütze hervorzuheben. Nach drei, wie sich spaeter herausstellte, Glückschüssen im Training, katapultierte er den Ball mittels Gewaltsschuss über die ca. 15m hohe Absperrung hinter dem Tor. Heute Abend wird nochmals Castello unsicher gemacht. Weiteres zu einem späteren Zeitpunkt.

2010_trainingslager_2.jpg






























Freitag, 05.03.2010
 
Bereits morgens um 8 Uhr trafen wir uns, um unser diesjaehriges Trainingslager in Angriff zu nehmen. In Luzern verliessen alle die S9, bis auf Herbis Tasche mit Laptop, Tickets etc....So nahm dann die Mannschaft den Weg nach Zürich ohne Trainer in Angriff, während dem Herbi nach langem Suchen und Zwischenstops in Emmenbrücke & Zug, sowie zwei Taxifahrten, mit Verspätung bei uns am Flughafen in Kloten eintraf. Das Check-In & der Flug verliefen ohne Probleme und so landeten wir am Nachmittag pünktlich in Valencia. Nach einer einstündigen Carfahrt nach Benicassim ins Hotel Intur Bonaire, trainierten wir um 16.00 Uhr bereits das erste Mal auf der hoteleigenen Trainingsanlage. Nach dem Nachtessen war dann Teambildung (Ausgang) in Castello angesagt.
2010_trainingslager_1.jpg