HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Hochdorf verliert Derby in Buchrain
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       31
Diesen Monat       7279
Gesamt       630991
Hochdorf verliert Derby in Buchrain Drucken E-Mail
Sonntag, 20. August 2017

fc_perlen-buchrain-fch_5.jpg

Die Hochdorfer müssen gegen Perlen-Buchrain eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Das erste Gegentor kassierte man bereits nach 30 Sekunden.

Kaum ertönte der Anpfiff von Schiedsrichter Imboden, da lagen die Gäste auch schon mit einem Tor in Rückstand. Die Seetaler spielten den Ball nach dem Anspiel in ihre eigene Hälfte. Als man dann den Ball aufgrund des Pressings von Perlen-Buchrain klären wollte, wurde dieser dem gegnerischen Stürmer genau in die Füsse gespielt. Dieser legte rüber auf Prette, der mit einem unhaltbaren Schuss aus 20 Metern die frühe Führung für die Heimmannschaft markierte.

Trotz dem frühen Schock, versuchten die Hochdorfer ihren Spielplan umzusetzen und übernahmen das Zepter des Spiels. Gelang es den Gästen einmal die drei hochstehenden Stürmer von Perlen-Buchrain zu überspielen, wurde es oftmals über die Seite gefährlich. Im gegnerischen Strafraum fehlte dann aber die Präsenz sowie auch die nötige Entschlossenheit, um die Hereingaben zu verwerten. Kurz vor der Pause konnte sich Hochdorf bei Torhüter Schmidt bedanken, dass man nicht mit einem grösseren Rückstand in die Pause gehen musste. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel wurde der Stürmer der Gastgeber im Strafraum gefoult. Schmidt hielt jedoch mit einer Glanzparade den Elfmeter.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich den Zuschauern dann ein ähnliches Bild wie in der ersten. Die Seetaler konnten oft über die Seiten vorstossen und gefährliche Flanken vor das Tor der Gastgeber bringen. Doch wie schon in der ersten Hälfte, brachten es die Hochdorfer nicht zustande, einer dieser Flanken zu verwerten. In der 66. Minute wurden die Gäste dann wieder von einem Problem der Vergangenheit eingeholt. Bei einem Einwurf der Heimmannschaft zählten die meisten Hochdorfer noch die Schafe der vergangenen Nacht und liessen die gegnerischen Stürmer gänzlich ungedeckt. Die Strafe dafür folgte sofort. Wieder war es Prette, der an der Strafraumgrenze den Ball ungestört annehmen konnte und wiederum mit einem herrlichen Schuss die Führung für Perlen-Buchrain ausbaute. Nachfolgend versuchten die Hochdorfer noch den Anschlusstreffer zu erzielen und je länger das Spiel dauerte, desto mehr öffneten sich die Abwehrschleusen der Seetaler. Einen Treffer blieb ihnen aber verwehrt.

Grundsätzlich lieferte die Mannschaft um Spielertrainer Bader keine schlechte Leistung, auch wenn die Zahlen auf den ersten Blick etwas Anderes sagen. Die Heimmannschaft hatte wenige Torchancen, versuchte es aber immer wieder mit Distanzschüssen. Dank den beiden tollen Treffern von Prette und ein wenig Glück kamen sie aber relativ einfach zu ihren zwei Torerfolgen. Obwohl die Bader-Elf Perlen-Buchrain spielerisch klar überlegen war, vermochte man es nicht, den Ballbesitz in Tore umzumünzen.

Nächste Woche spielt Hochdorf zum ersten Mal in dieser Saison auf der heimischen Arena. Mit Goldau wartet ein Gegner, dem der Saisonstart optimal gelungen ist. Einmal mehr können die Seetaler nun beweisen, dass sie genau dann siegen können, wenn es die Wenigsten erwarten.                           @Williner Silvan

Telegramm:

Hinterleisibach. – 350 Zuschauer. – SR Imboden. – Tore: 1. Prette 1:0. 66. Prette 2:0.

Hochdorf: Schmidt; Bucheli, Közle, Williner, Vrazic; Loshaj (46. Völker), Bader, Wildisen (74. Schumacher), Bundi; Jost (25. Rajic), Vogel.