HomeSitemap
Nächste Veranstaltungen
29.07.2017 - 29.07.2017 | 17.00
Seetalturnier
10.11.2017 - 10.11.2017 | 19.00
GV FC Hochdorf
18.11.2017 - 18.11.2017 | 12.00
FIFA-Turnier
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Jobs
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       44
Diesen Monat       7540
Gesamt       584777
Hochdorf punktet im Spitzenkampf Drucken E-Mail
Dienstag, 09. Mai 2017

kickers.jpg

(Archivbild)

In einer ausgeglichenen Partie schaffte es keine der beiden Mannschaften das Spiel für sich zu entscheiden. Das Tor für die Hochdorfer erzielte der eingewechselte Manuel Kuchling. 

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Spielertrainer Remo Meyer in der kommenden Saison für den FC Luzern als Sportchef fungieren wird, durfte man gespannt sein, ob die Neuigkeiten neben dem Platz Einfluss auf das Spiel der Hochdorfer haben. Die Seetaler zeigten sich jedoch unbeirrt von den Schlagzeilen und fanden gut in den Spitzenkampf gegen die Luzerner. Der FCH konnte in der Anfangsphase mehr Ballbesitz aufweisen und hatte das Spiel unter Kontrolle. Der gegenseitige Respekt war zu spüren und so fehlten auch die klaren Torchancen auf beiden Seiten. Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis die Statistiker auf der Arena zum ersten Mal ihre Stifte zücken konnten. Nach einem Eckball war es Nunes, der mit seinem Kopfball zum ersten Mal Gefahr vor das Tor der Heimmannschaft brachte und somit die erste Chance des Spiels hatte. Torhüter Schmidt vereitelte mit einer guten Parade jedoch den Gegentreffer.

In der 39. Minute war es dann ein langer Ball über die Hintermannschaft der Hochdorfer, welcher zum ersten Treffer des Spiels führte. Schmidt spielte gut mit, erreichte den aufprallenden Ball noch vor dem gegnerischen Stürmer und brachte ihn unter Kontrolle. Der Befreiungsschlag missriet ihm jedoch und so spielte er dem Gegner den Ball genau in die Füsse. Mit einem schönen Lob aus 25 Metern war es Villiger der die Gäste in Führung brachte.  

Mit dem Rückenwind vom Führungstreffer kurz vor der Pause kamen die Gäste wieder aufs Spielfeld. Trotzdem schafften es die Luzerner nicht, eine klare Torchance herauszuspielen. So waren es die Hochdorfer, die nach zehn Minuten in der zweiten Hälfte wieder das Zepter des Spiels übernahmen. Trotzdem mussten sich die Zuschauer auf der Arena bis zur 72. Minute gedulden, um die erste Torchance der Gastgeber betrachten zu können. Diese wurde von den Seetalern dann aber auch gleich verwertet. Nach einer Flanke von Loshaj legte der eingewechselte Rajic mit dem Kopf zurück auf den ebenfalls eingewechselten Manuel Kuchling, welcher aus fünf Metern zum Ausgleich einköpfte. Kuchling wurde nur wenige Sekunden vorher eingewechselt und markierte mit seiner ersten Ballberührung sein erstes Tor im Dress der Seetaler. In der Schlussviertelstunde übte Hochdorf dann nochmals Druck auf das Tor der Gäste aus, konnte sich aber keine Hochkaräter mehr erspielen. So mussten sich die beiden Teams am Ende mit einer Punkteilung abfinden, die aufgrund der Ausgeglichenheit in Ordnung geht.

Hochdorf verliert durch das Unentschieden zum ersten Mal seit 17 Spieltagen die Tabellenführung. Dies, weil Zofingen gleichzeitig gegen Eschenbach einen Sieg einfahren konnte. Am kommenden Samstag erwartet Hochdorf mit dem Auswärtsspiel in Lugano die nächste schwierige Aufgabe. Will man im Rennen um den Aufstieg noch ein Wörtchen mitreden, müssen drei Punkte her.

Telegramm:

FC Hochdorf – FC Kickers Luzern   1-1 (0-1)

Arena. – 250 Zuschauer. – SR - Voldan  –   Tore:  39. Villiger 0:1, 72. Kuchling Manuel (1:1)

Hochdorf: Schmidt; Bucheli, Meyer, Schumacher, Uebelmann; Jost, Loshaj (71. Ates), Fankhauser, Voelker; Wildisen (71. Kuchling Manuel), Vogel (58. Rajic).

FC Kickers Luzern: Beganovic; Vono, Presas, Glatt, Kisungu (46. Opoku); Manuel, Abaidia (84. Fischer), Villiger, Kistler; Nunes, Aneas (66. Peric).

Hochdorf ohne: Helfenstein, Williner (verletzt), Pascal Kuchling, Raphael Kuchling (abwesend)