HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Hochdorf mit weiterer Niederlage
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Jobs
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       179
Diesen Monat       7481
Gesamt       595837
Hochdorf mit weiterer Niederlage Drucken E-Mail
Dienstag, 25. April 2017

perlen.jpg

Hochdorf verliert im fünften Spiel der Rückrunde bereits zum vierten Mal. Das einzige Tor für die Hochdorfer erzielte FCH-Urgestein Alois Bucheli. 

Symptomatisch für die verschlafenen Auftritte der Rückrunde geriet man gegen das abstiegsbedrohte Perlen-Buchrain bereits nach vier Minuten in Rückstand. Nach einem Freistoss von der rechten Seite stand Michael Budmiger mutterseelenalleine im Strafraum der Gastgeber und hatte keine Probleme zu seinem neunten Saisontor einzuköpfen. In den darauffolgenden 15 Minuten kamen die Hochdorfer durch Fankhauser und Weibel zu Abschlüssen im Strafraum, welche den Weg ins Tor jedoch nicht fanden. Das wäre es dann auch schon gewesen was die Chancen für die Seetaler betrifft. Im Aufbauspiel der Gastgeber war keine Struktur erkennbar und vieles beruhte auf Zufall. So versuchte man es lediglich mit hohen Bällen in die Sturmspitze, was den ein oder anderen Zuschauer auf der Arena wohl zum Gähnen gebracht haben dürfte.

Die Gäste dagegen spielten geradlinig und konsequent nach vorne. Vor allem die Vorstösse über die Seiten führten zu gefährlichen Abschlüssen im Strafraum. So kam dann auch das zweite Tor für die Auswärtsmannschaft zustande. Nach einem flachen Zuspiel von der rechten Seite in den Strafraum konnte sich Dario Wiederkehr ohne Gegenwehr der Hochdorfer drehen und liess Schmidt mit einem satten Schuss in die linke untere Ecke keine Chance. In der Folge schafften es die Seetaler nicht, die gefährlichen Angriffe über die Seiten zu unterbinden. So konnten sich die Hochdorfer bei Schmidt bedanken, dass man in der Pause nur mit 0:2 hinten lag, zeigte der Torhüter doch einige gute Paraden und bewahrte die Heimmannschaft so vor einem noch grösseren Rückstand.

Mit einem Doppelwechsel wollte das Trainerduo um Remo Meyer und Marcel Limacher die Mannschaft nochmals zurück ins Spiel bringen. So kamen Loshaj und Uebelman für die zweite Halbzeit ins Spiel. Durch die Einwechslung von Loshaj gelang es den Seetalern teilweise wieder ein Passspiel aufzuziehen. Der aggressiv aufspielende Uebelmann machte die linke Seite defensiv dicht und war offensiv für die gefährlichsten Angriffe der Heimmannschaft verantwortlich. So kam man durch einen guten Freistoss von Loshaj in der 55. Minute dem Tor schon ein Stückchen näher. In der 68. Minute hätte dieser gar den Anschlusstreffer erzielen müssen. Nach einer guten Kombination über die linke Seite schoss Loshaj den Ball aus elf Metern über das Tor. Vier Minuten später gelang es Alois Bucheli sich auf der rechten Seite durchzuspielen und in den Strafraum der Gäste vorzudringen. Mit einem satten Schuss aus zwölf Meter liess er dem Gästetorhüter keine Chance. Fünf Minuten vor Schluss hatten die Seetaler durch zwei Eckbälle dann mehrere Chancen zum Ausgleich. Die Gäste aus Buchrain brachten jedoch immer noch ein Bein dazwischen oder konnten sich auf Torhüter Roth verlassen.

Nur drei Minuten später kassierten die Hochdorfer den dritten Gegentreffer der Partie. Der herauslaufende Schmidt konnte den ersten Versuch des gegnerischen Stürmers noch blocken. Der Abpraller wich jedoch auf die rechte Seite aus, sodass der Angreifer nochmals an den Ball kam und eine Flanke schlagen konnte. In der Mitte kam Schumacher nicht mehr richtig an den Ball und köpfte den Ball ins eigene Tor. Hinter ihm wäre jedoch ein weiterer Stürmer bereitgestanden, um den Ball über die Linie zu drücken.

 

Mit dem 1:3 besiegelte Perlen-Buchrain den wichtigen Sieg im Kampf um den Ligaerhalt. Hochdorf dagegen verliert erneut und steht somit bei nur einem Sieg in diesem Jahr. Dies liegt zum einen daran, dass man zu viele Gegentore kassiert. Waren es in der gesamten Vorrunde deren 15, musste Torhüter Schmidt in der Frühlingsrunde bereits elfmal hinter sich greifen. Zum anderen ist man gedanklich nahezu immer langsamer als der Gegner. Captain Dario Fankhauser fasste dies mit folgenden Worten passend zusammen: „Weil wir immer mindestens einen Schritt zu spät kommen, haben wir gar nicht erst die Chance in die Zweikämpfe zu kommen.“

Am nächsten Sonntag wartet mit Taverne die nächste schwierige Aufgabe auf die Seetaler. Will man auf dem Leaderthron verweilen, sind drei Punkte Pflicht.

 

Silvan Williner

 

Telegramm

FC Hochdorf – FC Perlen-Buchrain 1-3 (0-2)

Arena. – 260 Zuschauer. – SR - Voldan  –   Tore:  4. Michael Budmiger 0:1, 34. Dario Wiederkehr 0:2, 72. Bucheli 1:2, 88. Eigentor Schumacher 1:3

Hochdorf: Schmidt; Bucheli, Meyer, Schumacher, Raphael Kuchling; Jost, Weibel, Fankhauser, Rajic (78. Wildisen); Ates (45. Loshai), Vogel (45. Uebelmann).

FC Perlen Buchrain: Roth; Binggeli, Wagner, Kilian Wiederkehr, Steiner; Stefan Budmiger (88. Rigert), Villiger, Prette, Schmid (75. Egli); Michael Budmiger (83. Graishta), Dario Wiederkehr.

Hochdorf ohne: Völker (gesperrt), Helfenstein, Williner (verletzt)