HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Fanionteam arrow Trainingslager 2017 Tag3
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Trainingslager 2017 Tag3 Drucken E-Mail
Samstag, 04. März 2017

Tag 3: 

Pünktlich um 08.00 Uhr traf sich fast die gesamte Delegation am Freitagmorgen zum Frühstück ein. Einzig Neuzugang Pascal Kuchling hatte wohl nicht so grossen Hunger und versäumte den Treffpunkt, was ihm dann natürlich umgehend die «Ehrung» zur «Sissi des Tages» bescherte.

Bei hervorragendem Wetter absolvierten die Spieler danach ihre erste Trainingseinheit, während 3 Supporter eine Abkühlung brauchten und bei doch eher unangenehmen Wassertemperaturen den Pool aufsuchten. Böse Zungen behaupten, dass dies nur deshalb geschah, um ja nicht in die engere Auswahl der «Sissi des Tages» zu geraten. Nach dem Mittagessen genossen Spieler, Staff und Supporter das schöne Wetter auf dem Hotelgelände und bräunten ihre (teilweise) muskelbepackten Oberkörper. Es sei noch zu erwähnen, dass sich unser Mann mit den heilenden Händen, Adrian Rodrigo Moroni, als Personaltrainer von Jürg Wicki versuchte. Nach zwei lockeren Joggingrunden und 3 Liegestützen musste das Training jedoch abgebrochen und Jürg für mehrere Stunden ins Sauerstoffzelt gesteckt werden. Er konnte am drauffolgenden Tag erstmals wieder etwas zu sich nehmen…

Am späteren Nachmittag standen die Spieler dann bereits zum letzten Mal auf römischem Boden auf dem Trainingsplatz. Das berühmt berüchtigte Abschlussspiel «Jung gegen Alt» bedeutete dabei das Highlight des Tages, zumindest für die Jungen, welche den Alten nicht den Hauch einer Chance liessen und diese gleich mit 8:2 abfertigten. Der grosse Ärger der Alten war dann aber bald wieder verflogen und bei einem gemeinsamen Bierchen auf der Hotelterrasse wurde auf ein tolles Trainingslager angestossen. Aufgrund der bislang sehr intensiven Vorbereitung und dem tollen Einsatz der Jungs, strich Remo Meyer kurzerhand die beiden Trainingseinheiten am Samstag und am Sonntag und lässt dem Team noch ein wenig Freizeit. Sehr positiv ist noch zu erwähnen, dass das Team in diesem Jahr während dem Trainingslager von Verletzungen verschont blieb. Einzig Kiki Rajic musste das letzte Training aufgrund einer leichten Blessur auslassen.

Nach dem Nachtessen wurde der Tag schliesslich erneut mit Pokern, Jassen und «Hosenabe» abgeschlossen.

Es grüssen Luca & Toni

p3035112.jpg p3035114.jpg
p3035117.jpg p3035119.jpg
p3035123.jpg p3035136.jpg
p3035152.jpg p3035163.jpg