HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Mit Einsatz und Cleverness zum verdienten Erfolg
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       31
Diesen Monat       7279
Gesamt       630991
Mit Einsatz und Cleverness zum verdienten Erfolg Drucken E-Mail
Montag, 07. September 2015
fch_goldau_archiv_13.jpg

Mit einer vor allem in der zweiten Halbzeit überzeugenden Leistung gelingt dem FC Hochdorf ein verdientes 2:0 über den SC Goldau und somit der Anschluss an die Teams im Mittelfeld. Roger Haldi (62.) und Kim Marolf (77.) schossen die Tore zum viel umjubelten Sieg.

Für die Seetaler galt es im heutigen Spiel, aus einer stabilen und gesicherten Abwehr zu operieren. So startete „Blau-Weiss“ sehr defensiv. Die Gäste bestimmten anfänglich das Spielgeschehen und kamen durch Koni Huser (14.) und Zeno Huser (18./23.) mehrmals gefährlich vors Tor. Pädi Schmidt hielt sein Team mit tollen Paraden im Spiel. Nach knapp einer halben Stunde konnte sich Hochdorf vom Druck befreien und seinerseits immer besser ins Spiel. In der 26. Min spielte Adolf Stocker einen mustergültigen Pass zu Kim Marolf, dieser stand ganz alleine vor Hüter Fabian Meier, brachte den Ball aber nicht am starken Goalie vorbei. Auch weitere Grosschancen wussten Adolf Stocker (31.) und wiederrum Kim Marolf (38.) – Raphael Suter klärte für seinen bereits geschlagenen Goali auf der Linie - nicht zu nutzen. So gingen die Teams mit einem 0:0 zum Pausentee.


Spielertrainer Remo Meyer hatte in der Pause sichtlich die richtigen Worte gefunden, um mehr Selbstbewusstsein und Sicherheit ins Spiel zu bringen. So konnten die Seetaler die doch zahlreichen, individuellen Fehler aus Durchgang eins merklich abstellen. Vor allem mit Bällen in die Tiefe und über aussen sorgte man zunehmend für Gefahr vor dem Goldauer Tor. Kaum fünf Minuten nach Wiederanpfiff enteilte Marolf auf der linken Seite und passte auf den gut postierten Adolf Stocker. Den platzierten, aber nicht scharfen Schuss von Stocker wusste Fabian Meier wiederrum zunichte zu machen. In der 62. Min wurden Hochdorfs Einsatz dann belohnt, den Schuss von Remo Meyer konnte die Abwehr noch abzublocken, beim präzisen Nachschuss aus kurzer Distanz von Roger Haldi gab’s für Goalie Fabian Meier nichts mehr zu halten, 1:0. Kurze Zeit später hätte Kim Marolf beinahe für die Vorentscheidung gesorgt, traf aber mit seinem wuchtigen Kopfball nur den Pfosten (67.). Dies wäre um ein Haar bestraft worden, sahen viele Zuschauer den Distanzschuss von Marini (72.) doch schon im Tor, Pädi Schmidt parierte jedoch mirakulös! Die Schwyzer drückten nun auf den Ausgleich und drängten die Hochdorfer immer mehr in die eigene Hälfte. Genau zum richtigen Zeitpunkt führte ein Konter in der 77. Min. zur Vorentscheidung. Ein kluger Pass in die Tiefe von Dario Fankhauser auf Kim Marolf und dieser liess diesmal nichts anbrennen und traf zum 2:0. Nach 94 Minuten pfiff Schiedsrichter Schelb die Partie ab, gross war der Jubel in der Arena über den hochverdienten ersten Saisonsieg der Seetaler.


Am kommenden Samstag reist der FCH zum bisher punktelosen FC Küssnacht. Es bleibt zu hoffen, dass die Seetaler an ihre heutige Leistung anknüpfen können und mit ebenso viel Herz und Aufopferung ans Werk gehen, um die wichtigen drei Punkte gegen das Schlusslicht einzufahren.


Matchtelegramm

Hochdorf - Goldau 2:0 (0:0)

Arena. – 120 Zuschauer. – SR Schelb. – Tore: 62. Haldi 1:0. 77. Marolf 2:0

Hochdorf: Schmidt; Bucheli, Meyer, Schumacher, Williner, Vrazic, Weibel (90. Felder), Fankhauser, Haldi, Stocker (68. Völker), Marolf (92. Barmettler)

Goldau: Meier; Lokaj, Zeka, Suter, Bürgi (74. Schmid), Christen, Simoni L, Simoni J (63. Beeler), Huser K, Marini (82. Sommeruga), Huser Z.

Bemerkungen: 67. Pfostenkopfball Marolf - FC Hochdorf ohne Jost, Stauber, Bundi, Helfenstein (alle verletzt).