HomeSitemap
Sie sind hier: Home arrow News arrow Punkteteilung beim Seetalderby
Home
News
Verein
Mannschaften
Team Seetal
Dachblitz 11er
Spielbetrieb
Sponsoring
Bildgalerie
Download
IFV-FCH Spiele_Resultate
Besucher
Heute       223
Diesen Monat       7784
Gesamt       631496
Punkteteilung beim Seetalderby Drucken E-Mail
Montag, 10. August 2015
eschenbach.jpg
In einem heiss umkämpften Seetaler-Derby trennen Sie die Teams mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Der FC Hochdorf gelang durch Tore von Bundi und Marolf die zweimalige Führung. Die Gäste glichen durch Mazoll und Mehicic (Penalty) zum 2:2 aus.

Bei herrlichem Wetter und sommerlich heissen Temperaturen fanden sich knapp 300 Zuschauer in der Arena zum Saisonauftakt-Derby gegen Eschenbach ein. Die Startphase war geprägt von Taktik und dem gegenseitigen Respekt. Das Resultat, wenige Strafraumszenen und viel Kampf um den Ball im Mittelfeld. Nach gut 10 Minuten trugen die Angriffsbemühungen erste Früchte, so kam der Gast aus Eschenbach in kurzer Folge zu zwei Eckbällen, wusste daraus aber kein Kapital zu schlagen. In der 15. Min. brachte Matias Vrazic den Ball von rechts in den Strafraum, der Abpraller landete bei Corsin Bundi, der aus gut 20 m leicht linker Position mit einem herrlichen Weitschuss zum viel umjubelten 1:0 traf.

Dieses Tor tat dem Spiel gut, wirkte es doch für beide Mannschaften wie befreiend. Bereits im Gegenzug fehlte nicht viel zum möglichen Ausgleich, der Ball flog nur knapp am Hofderer-Kasten vorbei. Die ganz in weiss spielenden Eschenbacher erhöhten fortan den Druck und nahmen das Spiel in die Hand. In der 27. Minute brauchte es das ganze Können von Pädi Schmidt, mit einer Glanzparade entschärfte er den wuchtigen Kopfball der Gäste und hielt sein Team im Spiel. Drei Minuten später wurde Eschenbach für seine Angriffsbemühungen belohnt, Peter Mazoll traf aus kurzer Distanz ins rechte Eck zum 1:1 Ausgleich. Die Gäste verpassten es in der Folge, ihre Druckphase aufrecht zu erhalten und ein Tor nachzulegen. So konnte sich Hochdorf aus der Umklammerung befreien und kam seinerseits wieder besser ins Spiel. Kurz vor der Pause leitete Remo Meyer einen mustergültig vorgetragenen Angriff ein, der Ball gelangte über die rechte Seite zu Matias Vrazic, der den Ball ins Zentrum zu Kim Marolf spielte . Dieser liess zwei Eschenbacher Abwehrspieler stehen und schoss, allein vor Marco Grünig, mit einem satten Schuss zum 2:1-Führungstreffer ein. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.

Nach dem Pausentee erhöhte Eschenbach den Druck (Eckballverhältnis 2:6) und drängte auf den Ausgleich. Trotz grossem Einsatz und Kampf resultierten daraus nur wenig wirklich zwingende Torchancen. Ein über links lancierter Konter der Blau-Weissen in der 67. Minute führte fast zum 3:1. Den Schuss von Kim Marolf konnte Torhüter Marco Grünig abzuwehren, der nachgerückte Sämi Bieri war wohl zu überrascht von der plötzlichen Grosschance und setze den Ball rechts am Tor vorbei. In der 70. Min. wertete Schiedsrichter Giulini das Einsteigen von Remo Meyer im Strafraum als Foul und zeigte auf den Punkt. Arnel Mehicic liess sich nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:2 Ausgleich.  Die Schlussviertelstunde wurde nochmals  hektisch und von beiden Teams mit grossem Körpereinsatz geführt. In der Nachspielzeit sorgte die letzte Ecke der Gäste nochmals für Gefahr im Hofderer Stafraum. Mit letztem Einsatz und ein wenig Glück überstanden die Jungs um Marcel Limmacher auch diese Situation, weshalb es bei der gerechten Punkteteilung blieb.

Am kommenden Samstag gastiert der FCH in Ascona. Eine schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe. Der FCH hat gute Erfahrungen an Ascona, vielleicht gelingt es auch dieses Mal, wieder Punkte mit nach Hause zu nehmen.  

Telegramm:

Hochdorf - Eschenbach 2:2 (2:1)

Arena. – 280 Zuschauer. – SR Giulini. – Tore: 15. Bundi 1:0. 30. Mazoll 1:1. 42. Marolf 2:1. 70. Mehicic 2:2 (P).

Hochdorf: Schmidt; Vrazic, Meyer (77. Haas), Haldi, Williner, Weibel, Völker (60. Bieri), Fankhauser, Bucheli, Marolf, Bundi (90. Felder).

Eschenbach: Grünig; Emmenegger, M. Zimmermann, Sager, Cicoria (47. Ulrich), Mehicic (77. Duss), Mazoll, Stocker, Frank, Felder, Haxhimurati (74. Odermatt).

FC Hochdorf abwesend: Jelidi (abwesend), Schuhmacher (gesperrt), Stauber und Jost (rekonvaleszent)